40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Dehmer nach Stuttgart

Niemals geht man so ganz – heißt es in einem bekannten Lied. Diese Zeile trifft auch auf Alex Dehmer zu. Der Bad Kreuznacher wechselt zum 1. Oktober als hauptamtlicher Hockey-Trainer zum VfB Stuttgart, bleibt aber der Kurstadt als Teilzeit-Stadionmeister erhalten.

Wechselt zum VfB Stuttgart: Jugendtrainer Alex Dehmer.  Foto: Paare
Wechselt zum VfB Stuttgart: Jugendtrainer Alex Dehmer.
Foto: Paare

„Ich habe mit dem VfB vereinbart, dass ich montags immer frei habe. Dann werde ich weiter Wolfgang Mohns im Stadion Salinental vertreten“, erläutert Dehmer. Bislang trainiert er den Nachwuchs des Kreuznacher HC und engagiert sich auch oder gerade bei der Suche nach Talenten. So leitet er Einsteigergruppen in sieben Bad Kreuznacher Kindergärten. „Wenn du den Kindergarten betrittst und die Kinder rufen, da kommt der Hockeymann, dann hast du schon gewonnen“, erzählt er von seinen Erfahrungen. Zudem richtete Dehmer einen Kindergarten-Cup im Salinental aus, der sehr gut ankam.

„Auf den ist auch der VfB Stuttgart aufmerksam geworden. Danach ging dann alles ganz schnell“, berichtet der Bad Kreuznacher, der nun schon mehrfach in der schwäbischen Metropole weilte und auf dem Vereinsgelände auch bereits die Fußball-Stars Thomas Hitzlsperger und Mario Gomez kennenlernen durfte. Zum 1. Oktober steigt er beim VfB ein und wird für den gesamten Mädchenbereich zuständig sein. Die Stuttgarter sind bisher wenig leistungsorientiert unterwegs und wollen unter der Anleitung des Bad Kreuznachers vom Jugendbereich aus etwas aufbauen.

Dehmer verhehlt nicht, dass er Bad Kreuznach auch verlässt, weil er beim KHC mit der Entwicklung nicht zufrieden war. So war beispielsweise der von ihm als Jugendkoordinator angeregte Austausch der Trainer nicht ins Rollen gekommen. „Seine bisherigen Aufgaben werden wir auf mehrere Schultern verteilen. Aufgrund der Kürze der Zeit wird sich keiner finden, der das komplett auffangen kann“, erklärt KHC-Vorstandsmitglied Stephan Rothländer.

Dehmer wird nicht nur in seiner Funktion als Teilzeit-Stadionmeister Bad Kreuznach erhalten bleiben. „Ich werde auch mit allen VfB-Teams die Jugendturniere in Bad Kreuznach besuchen. Schon im Winter kommen wir zu den VfL-Veranstaltungen, weil die immer sehr gut organisiert sind“, berichtet Dehmer und ergänzt: „Ich war ja auch schon im Trainerstab der U18-Nationalelf, und da kennt jeder Spieler Bad Kreuznach, weil alle mal bei einem Jugendturnier zu Gast waren.“ Olaf Paare

Hockey Süd (EJDL)
Meistgelesene Artikel
Regionalsport Mix
Fußball Männer
Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach