40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rhein-Lahn
  • » Abwehrarbeit stand beim TuS im Mittelpunkt - Hohe Hürden für Holzheims Jugend
  • Aus unserem Archiv
    Holzheim

    Abwehrarbeit stand beim TuS im Mittelpunkt – Hohe Hürden für Holzheims Jugend

    Ihre Heimpremiere in der Landesliga feiern die B-Jugend-Handballer des TuS Holzheim am Sonntag ab 12.30 Uhr gegen den Nachwuchs des Drittligisten GSV Eintracht Baunatal. 34 Gegentore in Hersfeld – das war dem Holzheimer Trainerteam Stefan Wolfgram/Jakob Grünewald zu viel. Deshalb stand unter der Woche im Training Abwehrarbeit im Fokus, um am Sonntag den Baunatalern mehr Aggressivität entgegenzusetzen. „Wir wollen zeigen, dass wir in der Lage sind, eine gute Mannschaft wie Baunatal zu schlagen“, sagt Grünewald. An der Angriffsvorstellung von Bad Hersfeld hatte er nichts zu mäkeln. Einzig an der Chancenverwertung habe es in Osthessen gemangelt. Baunatal startete mit einem 29:23-Erfolg gegen die SG Bruchköbel.

    C-Jugend, Oberliga: TSG Münster - TuS Holzheim (So., 18 Uhr). Der 39:15-Kantersieg gegen die TSG Oberursel verlieh den Holzheimer Jungs ein gutes Gefühl und gibt Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben. „Das haben sie gut gemacht“, sagt Trainer Heiko Ohl nach bestandener Feuertaufe. Doch nun wartet in der Sporthalle der Kelkheimer Eichendorffschule ein ganz anderes Kaliber. „Münster hat zwei Hessenauswahlspieler, aber auch alle anderen befinden sich technisch auf besserem Niveau als Oberursel“, weiß Ohl. Das haben die Ardecker in der Vorbereitung auf die Qualifikationsrunde im Frühsommer selbst zu spüren bekommen, als Münster ein Testspiel deutlich für sich entschied. Die Kelkheimer starteten mit einem 29:25-Sieg gegen Hüttenberg. Der TuS muss besonders die Kreise des überragenden TSG-Torjägers Felix Schäfer einengen. rwe

    Handball (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker