40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rhein-Lahn
  • » TuS Holzheim
  • » Holzheim trifft auf risikofreudigen Gegner: TuS kämpft in Lollar um Anschluss an die oberen Plätze
  • Aus unserem Archiv
    Holzheim

    Holzheim trifft auf risikofreudigen Gegner: TuS kämpft in Lollar um Anschluss an die oberen Plätze

    Es läuft längst noch nicht alles rund bei den Landesliga-Handballern des TuS Holzheim. Doch nach zwei Niederlagen gegen Friedberg und Wiesbaden II hat die Mannschaft von Matthias Hieronimus durch das 34:29 gegen Oberursel zumindest ergebnistechnisch wieder die Kurve bekommen. Und geht es nach dem Trainer, befindet sich das Team auch leistungsmäßig wieder auf einem Weg, der es ihm erlaubt, in Richtung der oberen Tabellenregion zu schielen. Den nächsten Schritt dorthin wollen die Ardecker am heutigen Samstagabend machen, wenn es ab 19 Uhr bei der HSG Lollar/Ruttershausen um die nächsten Punkte geht.

    Tobias Baum kann seiner Mannschaft wohl nicht weiterhelfen, er fällt krankheitsbedingt aus.
    Tobias Baum kann seiner Mannschaft wohl nicht weiterhelfen, er fällt krankheitsbedingt aus.
    Foto: René Weiss

    "Dafür müssen wir jetzt dranbleiben, und um dranzubleiben, müssen wir gewinnen", verdeutlicht Hieronimus, dass ihm und seiner Mannschaft ein richtungsweisendes Spiel bevorsteht. Er weiß jedoch auch, dass dieses Unterfangen bei weitem nicht so leicht ist, wie es sich anhört. Das war es auch gegen die TSG Oberursel nicht, die nach der Niederlage in Holzheim zwar nunmehr den letzten Tabellenplatz einnehmen, allerdings auch nicht das angenehmste Auftaktprogramm hatten. "Mir war klar, dass das keine leichte Geschichte werden würde", verrät Hieronimus. Eine solche könnte es unter Umständen heute Abend werden – oder auch nicht.

    Denn Holzheims Trainer konnte sich in der Vergangenheit bereits mehrfach ein Bild von der HSG Lollar machen. Die Erkenntnis: "Lollar spielt mit hohem Risiko. Die rennen pausenlos wie verrückt an." Was an sich nicht schlecht ist, nur hat Hieronimus in dieser Spielweise auch eine möglicherweise entscheidende Schwäche ausgemacht. Denn die dadurch entstehende Hektik birgt ein hohes Fehlerpotenzial, das die HSG laut Hieronimus zuletzt auch beim 29:30 in Breckenheim um den Sieg gebracht hat. "Das Spiel hatte nicht etwa Breckenheim gewonnen, das hat Lollar selbst verloren, weil sie nicht in der Lage sind, mal einen Gang zurückzuschalten und ein Spiel zu beruhigen." Genau darin sieht der Holzheimer Coach eine Siegchance für sein Team. "Dafür muss aber unser Rückzugsverhalten stimmen, wir dürfen keine einfachen Tore kassieren. Bekommen wir das nicht hin, könnte es unangenehm für uns werden."

    Als Antreiber im Spiel des Gegners hat Hieronimus die beiden Engel-Brüder Philipp und Patrick ausgemacht sowie Nico Piazolla. Bei Letzterem scheint ein Einsatz jedoch fraglich, der Rückraumspieler knickte in Breckenheim schon in der Anfangsphase um und konnte fortan nur zuschauen. Was den Holzheimer Kader anbetrifft, wird wie schon in der Vorwoche auch diesmal Tobias Baum krankheitsbedingt fehlen.

    Von unserem Redakteur Andreas Hundhammer

    TuS Holzheim
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach