40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Hunsrück
  • » HSG Hunsrück
  • » Spitzenspiel für HSG Hunsrück gegen Püttlingen
  • Aus unserem Archiv
    Kleinich

    Spitzenspiel für HSG Hunsrück gegen Püttlingen

    Es ist erst der dritte Spieltage in der Frauenhandball-Oberliga, aber wenn zwei Mannschaften mit einer weißen Weste und 4:0 Punkten im Sack aufeinandertreffen, kann man durchaus von einem Spitzenspiel reden. Die HSG Hunsrück begrüßt am heutigen Samstag um 20 Uhr in der Kleinicher Hirtenfeldhalle die HSV Püttlingen.

    Die Saarländerinnen aus der 20.000-Einwohner-Stadt zwischen Saarbrücken und Saarlouis haben gute Erinnerungen an die Hirtenfeldhalle. In der Vorsaison fügte Püttlingen den Irmenach/Gösenrotherinnen beim 31:27 in Kleinich die erste von am Ende nur zwei Heimniederlagen zu. „Wir werden uns auf ein fanatisches Publikum einstellen, da die Halle prall gefüllt ist und die Fans ihre Mannschaft lautstark unterstützen. Die HSG Hunsrück wird sich aber anstrengen müssen, wenn sie gegen uns gewinnen will“, heißt es auf der Webseite der Saarländerinnen.

    Dass die HSV ein starker Gegner sein wird, verdeutlicht HSG-Hunsrück-Trainer Sascha Burg an der Personalie Renata Szabo. Die Ungarin hat insgesamt schon 15 Mal getroffen. Burg muss auf Svenja Mohr (verletzt), Marie Marx (verhindert) und Ann-Katrin Molz (krank) verzichten. Burg sagt vor dem Duell der Makellosen: „Für mich ist das noch kein Spitzenspiel, die Tabelle kann man erst nach fünf Spieltagen bewerten. Auch nach den zwei Siegen zum Auftakt tun wir gut daran, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben.“ bon

    HSG Hunsrück
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach