40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußballpokale
  • » Südwest
  • » Trinks verspricht: "Das wird kein Freundschaftsspiel"
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Trinks verspricht: "Das wird kein Freundschaftsspiel"

    Drei Klassen liegen zwischen Karadeniz Bad Kreuznach (Bezirksliga) und dem SV Gonsenheim (Oberliga), die sich am heutigen Mittwoch um 19 Uhr in der vierten Runde des Fußball-Verbandspokals im Salinental gegenüberstehen.

    "Das Spiel beginnt bei 0:0, und wir werden alles raushauen, damit es möglichst lange ausgeglichen bleibt", sagt Karadeniz-Trainer Björn Trinks, der ergänzt: "Wir gehen bestimmt nicht auf den Platz, um mit den Oberligaspielern Selfies zu machen." Die Gonsenheimer haben eine junge, starke Mannschaft, die am vergangenen Samstag den SV Morlautern beeindruckend mit 5:3 bezwang. "Die Gonsenheimer sind jung, aber sie sind deutlich stabiler geworden als noch in der Vorsaison", lobt Trinks den Gegner. Doch auch Karadeniz spielt bisher eine ordentliche bis gute Runde. "Vor einem Jahr hatten wir nach sieben Spielen zwei Punkte. Jetzt sind es 16 Zähler. Deshalb bin ich mit dem Start, der bei einem türkischen Team durch Ramadan und lange Urlaubsreisen immer etwas schwieriger ist, sehr zufrieden", bilanziert Trinks und fügt an: "Wir haben auch die Qualität, um gegen einen Oberligisten über einen gewissen Zeitraum mitzuspielen."

    In der Tat: Sein Team verfügt über eine stabile Achse und einige Spieler, die Nadelstiche setzen können. Yasin Senel ist so Akteur, der wie aus dem Nichts plötzlich zur rechten Zeit am rechten Platz zu finden ist. Auch bei Standards sind die Bad Kreuznacher nicht zu unterschätzen. Allerdings muss Trinks in Sachen Aufstellung puzzeln, da er einige Ausfälle zu verzeichnen hat. So befindet sich Bahri Bayir in Urlaub. Benhur Bayir und Ismet Senel sind gesperrt. Verletzungsbedingte Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Regaib Tasci und Ömer Degirmenci. "Wir werden nur einen minimalistischen Kader aufbieten können. Das bringt mich aber nicht aus der Ruhe. Das bin ich gewohnt", sagt Trinks.

    Er und sein Team gehen mit großer Vorfreude in den Vergleich. "Seit dem Spiel am Sonntag gibt es kein anderes Thema mehr. Alle reden vom Pokal", berichtet Trinks und ergänzt: "Wir spielen sehr gerne gegen höherklassige Teams - sei es in der Vorbereitung oder im Pokal. Aber das wird kein Freundschaftsspiel, auch wenn die Favoritenrolle klar an die Gonsenheimer verteilt ist." Trinks kann die Partie trotz des notwendigen Matchfeuers entspannt angehen: "Natürlich wollen wir etwas reißen, aber wir haben auch jetzt schon eine sehr gute Pokalrunde gespielt." olp

    Pokalspiele (E)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach