40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußballpokale
  • » Mittelrhein
  • » Rheinlandpokal: SG Bad Breisig steht in Oberwinter auf dem Prüfstand
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Ahrweiler

    Rheinlandpokal: SG Bad Breisig steht in Oberwinter auf dem Prüfstand

    Bevor es in den Fußballliegen nun Stück für Stück losgeht, steht erst noch die erste Runde im Wettbewerb um den Rheinlandpokal auf dem Plan. Dort kommt es am Mittwoch zu einigen reizvollen Begegnungen.

    Sportlich am interessantesten verspricht die Partie des Bezirksligisten TuS Oberwinter gegen die klassenhöhere SG Bad Breisig (19.30 Uhr) zu werden. Vergangenes Jahr noch in der gleichen Klasse, muss der TuS nach dem direkten Wiederabstieg nun erneut in der Bezirksliga ran. Freilich mag man in Oberwinter von Abstiegsfrust nichts wissen.

    Der Kader steht, die Stimmung, so versichert TuS-Trainer Tomas Lopez, sei gut. Zuletzt sprang in einem Test beim A-Ligisten Grafschafter SV sprang ein 4:1 (1:0) heraus. Die Tore dabei erzielten Fabian Gilles, Jan Lüttel, Jonas Jaber und Christian Kessel. Der Ligastart erfolgt am 16. August bei Aufsteiger SG Westum/Löhndorf. Eine Woche früher muss die SG Bad Breisig in der Rheinlandliga ran, am 9. August geht's zur SG Neitersen. Eine Woche mehr Zeit käme SG-Trainer Ilkay Keskin sicherlich nicht ungelegen angesichts von elf Ab- und neun Zugängen.

    Bezirksligaaufsteiger SG Westum/Löhndorf ist am Mittwoch (19.30 Uhr) bei der SG Mosel Löf gefordert. Die gehört als Meister der Kreisliga B Mayen nunmehr dem Kreisliga-Oberhaus an. Die Generalprobe fürs Pokalspiel ist den Westumern missglückt. Die Mannschaft von Trainer Elmar Schäfer unterlag dem Westerwälder Bezirksligisten VfB Linz mit 2:3 (2:1). Nach einer 2:1-Führung zur Pause durch Lukas Nachtsheim und Christian Fuchs kassierte die SG in der zweiten Halbzeit noch zwei Gegentreffer.

    Bei der Grafschafter SV steht Thomas Remark vor seinem Pflichtspieldebüt als Trainer. Er hat in der Sommerpause Jörg Rohleder abgelöst. Der A-Ligist empfängt am Mittwoch (19.30 Uhr) den Bezirksligisten TuS Rheinböllen. Beim Test gegen Oberwinter hielt die GSV nach dem Ausgleich durch Oliver Hoffmann bis zur 58. Minute ein 1:1, ehe sie sich noch drei Gegentreffer einhandelte.

    Vor einer interessanten Herausforderung steht derweil der ESV Kreuzberg (19.30 Uhr) am Mittwoch. Einen Bezirksligisten empfängt ein B-Ligist schließlich auch nicht alle Tage zu einem Pflichtspiel. Kreuzberg, Meister der C-Klasse Ahr und B-Klassenneuling, erwartet mit dem TSV Emmelshausen den Bezirksligafünften der Vorsaison.

    Und Neu-A-Ligist SV Kripp, Meister der B Ahr, bekommt es zu Hause mit dem Meister der Kreisliga A Koblenz zu tun. Die Mannschaft des Trainergespanns Oliver Küster/Andreas Beyer hat um 20 Uhr Bezirksligaaufsteiger TuS Immendorf zu Gast. red

    Pokalspiele (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach