40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Regionalliga
  • » TuS Koblenz
  • » Engerser Lubaki düpiert die Koblenzer Abwehr - Test endet 1:1
  • Aus unserem Archiv

    NörtershausenEngerser Lubaki düpiert die Koblenzer Abwehr - Test endet 1:1

    Fußball-Regionalligist TuS Koblenz ist im Testspiel gegen den Oberliga-Aufsteiger FV Engers auf dem schönen Rasenplatz in Nörtershausen vor etwa 300 Besuchern nicht über ein 1:1 (0:1) hinausgekommen.

    Zu spät kommt hier der Engerser Noel Schlesiger gegen Andreas Glockner von TuS Koblenz. Im Testspiel gegen den Regionalligisten erkämpfte sich der Oberliga-Aufsteiger FVE ein 1:1.  Foto: Didi Mühlen
    Zu spät kommt hier der Engerser Noel Schlesiger gegen Andreas Glockner von TuS Koblenz. Im Testspiel gegen den Regionalligisten erkämpfte sich der Oberliga-Aufsteiger FVE ein 1:1.
    Foto: Didi Mühlen

    Die Begegnung begann mit Vorteilen für den Regionalligisten, der ein flüssiges Kombinationsspiel bot. Folgerichtig gingen die Koblenzer in der 25. Spielminute verdient in Führung. Nach einer Ecke von Andreas Glockner wuchtete Dejan Bozic den Ball unhaltbar für den Engerser Torhüter Safet Husic per Kopf zum 1:0 in die Maschen.

    Den Rückstand steckte die Mannschaft von Trainer Sascha Watzlawik problemlos weg und kam immer besser ins Spiel. Zur zweiten Halbzeit erschien die Mannschaft vom Wasserturm mit sechs neuen Spielern, was dem Spiel der Engerser jedoch keinen Abbruch tat. Im Gegenteil, der Oberligist spielte munter mit.

    Sein komplettes Wechselkontingent von fünf Akteuren brachte der Koblenzer Trainer Petrik Sander erst in der 56. Minute aufs Feld. Vor allem in der Abwehr stand Engers kompakt und ließ nur wenig zu. Sechs Minuten vor dem Spielende belohnte sich der Neu-Oberligist mit dem 1:1-Ausgleich. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff düpierte der Engerser Giovanni Lubaki den eingewechselten Koblenzer Abwehrspieler Ioannis Nalbantis und ließ Chris Keilmann, dem Neuzugang im Tor der Schängel, keine Chance.

    Am Ende waren alle zufrieden, das Spiel hatte auf beiden Seiten den Testzweck erfüllt, und das Ergebnis spielte dabei nur eine Nebenrolle. „Wir haben zum wiederholten Male das gesehen, was wir sehen wollten. Unsere Aufgabe ist es, beim Saisonstart in Völklingen in der besten Verfassung zu sein. Darauf arbeiten wir hin und müssen schauen, in welcher Formation wir den Start angehen werden“, umriss der Koblenzer Co-Trainer Gilbert Gorges die nächsten Aufgaben im Lager des Koblenzer Regionalligisten, der vor Saisonbeginn noch zwei Vorbereitungsspiele absolviert: Am Mittwoch (19 Uhr) treten die Schängel in Nentershausen gegen Rheinlandligist Spfr Eisbachtal an, am Samstag gastieren sie bei der U 21 des 1. FC Köln.“ wzi

    Koblenz: Keilmann – Antonaci, Schüler (56. Nalbantis), von der Bracke, Müller, Popovits (56. Arndt), Glockner (56. Koch), Stahl (56. Käfferbitz), Lahn (56. Engels), Bozic, Bajric.

    Engers: Husic (46. Pütz) – Freisberg (46. Merkler), Eberhardt, Splettstößer (46. Kneuper), Horz – Peifer, Fink (46. Fiege), Schlesiger (66. Öztürk) – Lubaki, Kling (46. Naric) – Aziz (46. Kaiser).

    Ein Austragungsort für das Erstrunden-DFB-Pokalspiel der TuS gegen Dynamo Dresden wird immer noch gesucht, nach einer Meldung der „Bild“-Zeitung ist das Stadion des FSV Zwickau, rund 430 Kilometer von Koblenz und 120 Kilometer von Dresden entfernt, im Gespräch

    TuS Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker