40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
  • » SpVgg Burgbrohl
  • » SpVgg Burgbrohl legt nicht nach und wird dafür bestraft
  • Aus unserem Archiv
    Burgbrohl

    SpVgg Burgbrohl legt nicht nach und wird dafür bestraft

    Nach drei Siegen und drei Niederlagen in der Rückrunde der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hat sich die SpVgg Burgbrohl am 24. Spieltag vor knapp 150 Zuschauern zu Hause mit einem 1:1 (1:0) gegen den Tabellennachbarn FSV Salmrohr zufrieden geben müssen. Ein ärgerliches Remis, vor allem für die Gastgeber.

    Es bleibt spannend im Abstiegskampf der Oberliga: Das 1:1 zu Hause gegen Konkurrent FSV Salmrohr hilft der SpVgg Burgbrohl (links Bünyamin Kilic) nicht so recht weiter. Foto: Vollrath
    Es bleibt spannend im Abstiegskampf der Oberliga: Das 1:1 zu Hause gegen Konkurrent FSV Salmrohr hilft der SpVgg Burgbrohl (links Bünyamin Kilic) nicht so recht weiter.
    Foto: Vollrath

    Denn nach dem sehenswerten Führungstreffer durch Sebastian Sonntag - er zirkelte einen Freistoß aus rund 24 Metern direkt in die Maschen (14.) - verpassten es die Burgbrohler nachzulegen. Rechtsverteidiger Matthias Hain (5.), der agile Linksaußen Stefan Krämer (8.) und Torschütze Sonntag (13.) hatten gleich mehrfach die Möglichkeit, für klare Verhältnisse zu sorgen. Im 4-3-3-System waren die Gastgeber klar spielbestimmend.

    Kein Wunder, dass in der ersten Halbzeit ein Chancenplus für die Sportvereinigung von 9:1 notiert werden konnte. Der 29-jährige Krämer, der wieder deutlich offensiver eingesetzt wurde, vergab in der 27. Minute die größte Möglichkeit zur 2:0-Führung. Der Angreifer hatte FSV-Torhüter Daniel Ternes schon ausgespielt, sein Schuss war aber zu schwach und unplatziert, sodass Ternes die Situation im letzten Moment noch entschärfte. Drei Minuten später setzte Krämer einen Kopfball nur knapp übers Tor. "Wir haben es einfach versäumt, das 2:0 nachzulegen", ärgerte sich Burgbrohls Trainer Klaus Adams. Auf der Gegenseite muss die Halbzeitansprache von Salmrohrs Trainer Paul Linz gesessen haben, denn dem FSV gelang es in den zweiten 45 Minuten, deutlich stärker zu agieren. "Wir kamen heute überhaupt nicht ins Spiel und konnten mit der Spielweise von Burgbrohl nichts anfangen. Dass es zur Pause nur 0:1 stand, war sehr glücklich für uns", gab Linz zu. Beim 1:1 durch Sebastian Ting konnte Burgbrohl ein Solo von FSV-Rechtsverteidiger Michael Kohns nicht stoppen, dessen Flanke hämmerte der 27-jährige Ting unhaltbar zum 1:1 ins Tor (50.). "Die zweite Halbzeit war deutlich besser. Mit dem Punkt muss ich zufrieden sein, denn wir hatten auch gegen Ende des Spiels wieder das Glück auf unserer Seite", so Linz. Damit sprach der ehemalige Bundesligatrainer vor allem die beiden Aluminiumtreffer der Gastgeber an.

    Denn auch wenn die zweite Halbzeit deutlich ausgeglichener war - die besseren Chancen hatte Burgbrohl. Erst setzte Kunstschütze Sonntag einen 20-Meter-Freistoß an die Latte (58.), in der 69. Minute scheiterte Krämer mit seinem Schuss aus 15 Metern am Pfosten.

    "Mit dieser Einstellung und Leidenschaft werden wir auch in den nächsten Spielen punkten, auch wenn die Gegner Neunkirchen und Koblenz heißen. Wir wollen nicht absteigen, also müssen wir auch gegen diese Mannschaften punkten", gab sich Adams trotz des verpassten Siegs ganz kämpferisch. Julian Turek

    SpVgg Burgbrohl
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach