40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
  • » SC 07 Idar-Oberstein
  • » SC Idar-Oberstein: Co-Trainer Tobias Mohr kritisiert die Einstellung der Mannschaft im Abstiegskampf
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    SC Idar-Oberstein: Co-Trainer Tobias Mohr kritisiert die Einstellung der Mannschaft im Abstiegskampf

    Dass sich der SC Idar-Oberstein im Abstiegskampf der Fußball-Verbandsliga befindet, scheinen noch immer nicht alle Spieler erkannt zu haben. Das zumindest befürchtet Tobias Mohr, der Kotrainer des SC, vor dem Auswärtsspiel am Ostersamstag bei der SG Rieschweiler (Anpfiff 16 Uhr). Mohr kritisiert die Mannschaft recht bestimmt wegen ihrer Einstellung. Die ist offenbar verbesserungswürdig. Mohr stellt klar: "Wir hatten keine schlechte Trainingswoche, aber dafür, dass wir im Abstiegskampf stecken und nun beim Tabellendritten ran müssen, fehlt mir ein Tick."

    Nico Schweig (in rot) bot in beiden Partien des SC Idar-Oberstein nach der Winterpause gute Leistungen. In Rieschweiler will der Sommerzugang erneut überzeugen und mit seiner Mannschaft einen Dreier holen.  Foto: Hähn
    Nico Schweig (in rot) bot in beiden Partien des SC Idar-Oberstein nach der Winterpause gute Leistungen. In Rieschweiler will der Sommerzugang erneut überzeugen und mit seiner Mannschaft einen Dreier holen.
    Foto: Hähn

    Der Kotrainer berichtet: "Im Training am Mittwoch waren nur zwölf Mann. Einer hat sich eine Auszeit mit der Freundin genommen, der eine oder andere war beruflich verhindert, wieder anderen hat die Fahrgelegenheit in den Haag gefehlt. Es gab ganz unterschiedliche Gründe, aber in der Summe waren eben nur zwölf Spieler des Kaders da, und das ist nach Meinung von Murat Yasar und mir einfach zu wenig, um ein Zeichen zu setzen, dass wir da unten wirklich rauswollen." Mohr stellt klar, was er eigentlich erwartet: "In einer solchen Situation muss alles in die Waagschale geworfen werden." Auch mit der Art und Weise, wie das Team im Training mitgezogen hat, als Chefcoach Yasar wegen seiner Krankheit - mittlerweile ist er wieder genesen - gefehlt hatte, ist Mohr nicht einverstanden: "Ich würde mir in so einer Situation wünschen, dass ich als Kotrainer von den Jungs mehr Unterstützung erfahre", erklärt er.

    Dass der Idarer Mannschaft die allerletzte Ernsthaftigkeit, die im Abstiegskampf benötigt wird, fehlt, war auch bei der 0:1-Niederlage zuletzt in Winnweiler zu erkennen. Nicht, dass die Mannschaft schlecht gespielt hätte - beileibe nicht. Aber sie agierte gerade im Angriff oft zu verschnörkelt, nicht zielgerichtet - so, als käme es auf die Schönheit des Tores an und nicht nur auf den Treffer selbst.

    Stark verbessert hat sich der SC in den beiden Partien nach der Winterpause in der Defensive. Das Team wirkt stabiler als noch vor Weihnachten. Auch in Rieschweiler soll das so sein. "Der Fokus liegt wieder auf einer stabilen Abwehr", bestätigt Mohr und kündigt gleichzeitig mindestens eine personelle Veränderung in der Startelf an. "Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, aber die Aufstellung wird sich verändern", sagt er.

    Verzichten muss der SC auf den beruflich verhinderten Stanislav Gonscharik. Hinter Alex (Bänderdehnung) und Justus Klein stehen noch Fragezeichen. Doch viel wichtiger ist, dass die Mannschaft die Situation erkannt hat, in der sie ist - im Abstiegskampf. Sascha Nicolay

    SC Idar-Oberstein
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach