40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » SV Windhagen verpasst den Sieg im Derby
  • Aus unserem Archiv
    Linz

    SV Windhagen verpasst den Sieg im Derby

    Lange sah es so aus, als würde der SV Windhagen ausgerechnet im Kreisderby der Fußball-Rheinlandliga zurück in die Erfolgsspur finden. Doch am Ende mussten die Windhagener beim VfB Linz mit einem 1:1 (1:0) zufrieden sein, das ihnen wenig Entlastung im Tabellenkeller verschafft. Neuling VfB wartet derweil weiter auf den ersten Saisonsieg auf dem heimischen Kaiserberg, hat aber schon sieben Punkte mehr als der gestrige Gegner.

    Die bislang in dieser Saison nicht eben von Glück und Erfolg verwöhnten Windhagener trumpften auf dem Kaiserberg erstaunlich selbstbewusst auf, kombinierten flott über beide Flügel und zeigten sich defensiv engagiert und zweikampfstark. Dem hatte der VfB im ersten Durchgang wenig entgegenzusetzen, wirkte ideenlos und schaffte es nicht, die Gäste wirkungsvoll unter Druck zu setzen.

    So fiel denn der Führungstreffer für den SVW nach einer knappen halben Stunde nicht überraschend. Gökhan Akcakoca eroberte den Ball in der Linzer Hälfte, die Passfolge mit Eray Kizilkan war zu schnell für die Linzer, und dann stand Janni Pehlivan im Strafraum ganz frei und besorgte das 0:1.

    Der Linzer Trainer Paul Becker blieb Optimist: „Mal sehen, ob die Windhagener das Tempo durchhalten“, sagte er seinen Schützlingen in der Pause, „wir werden unsere Chancen bekommen.“ Und sie bekamen einige, weil der VfB im zweiten Durchgang engagierter und zielstrebiger zu Werke ging.

    Der erste Versuch von Michael Fiebiger ging noch daneben als er allein aufs Tor lief, aber an SVW-Torwart Julian Schmitz nicht vorbeikam (78.). Drei Minuten vor dem Abpfiff nutzte er die Vorlage von Nicolas Kyrion dann doch zum 1:1. Und wäre Fabian Lachers Kopfball in letzter Minute nicht von der Latte zurückgeprallt, hätte der VfB sogar gewonnen. „Das war Abstiegskampf pur, wir haben ihn nur zu spät angenommen“, wertete Becker die Leistung seines Teams.

    Sein Windhagener Kollege Labinot Prenku war trotz des späten Ausgleichstreffers frohen Mutes: „Wir haben nach der Führung das zweite Tor nicht nachgelegt und dann ein zu einfaches Tor kassiert,.. Aufgrund der zweiten Halbzeit ist das Unentschieden gerecht, ich sehe uns auf dem richtigen Weg.“ sys

    VfB Linz - SV Windhagen 1:1 (0:1)

    VfB Linz: Sebastian Seitz – Özmen, Burghard, Eric Becker, Aslan – Tolaj,Kizilkan (46. Mario Seitz, 70. Lemke), Krupp, Ramovic (46. Lacher) – Fiebiger, Kyrion.

    SV Windhagen: Schmitz – Heßler, Krist, Siljkovic (61. Brandt) , Alexander Alt – Klos, Berghoff, Zent, Pehlivan (81. Borschel), Akcakoca (71. Grau) – Schiela.

    Schiedsrichter: Julian Jung (Giesenhausen).

    Zuschauer: 350.

    Tore: 0:1 Jannik Pehlivan (29.), 1:1 Michael Fiebiger (87.).

    Fußball-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach