40.000
Aus unserem Archiv
Strohn

Ex-Emmelshausener schockt TSV

Fünf Jahre – von 2009 bis 2014 – hat der Bruttig-Fankeler Markus Boos Tore für den TSV Emmelshausen geschossen. Jetzt hat der Stürmer der SG Ellscheid gegen den TSV genetzt. Boos traf im Duell der Fußball-Rheinlandliga per Foulelfmeter zum Tor des Tages. Ellscheid schlug vor 270 Zuschauern in Strohn den Tabellenführer Emmelshausen mit 1:0.

Markus Boos
Markus Boos
Foto: SG Ellscheid

Großer Jubel herrschte in Strohn nach dem Sieg. „Es tut immer gut, den Tabellenführer zu schlagen“, sagte Boos. Ihm gelang mit seinem siebten Saisontreffer das goldene Tor. In der 67. Minute verlud er vom Elfmeterpunkt TSV-Keeper Jonas Börsch. Die Szene, die zum Strafstoß führte, war diskussionwürdig, aber aus Julian Feits Sicht auch „unnötig“. Der Emmelshausener Trainer sagte: „Nach einem Einwurf kam der Ball hoch in den Strafraum, Nils Bast guckt auf den Ball und trifft dann am Fuß den Ellscheider. Schwierig zu sagen, ob es ein Elfer war. Aber mit dem Rücken zum Tor hätte der Ellscheider nie getroffen.“ Sebastian Dax war der Ellscheider, der von Bast gefoult wurde. Für Boos eine klare Sache: „Dax hat den Weg von Nils gekreuzt und wurde getroffen. Von Emmelshausen hat sich auch keiner beschwert.“

Somit reichte dem Siebten Ellscheid ein Elfmeter zum Sieg. „Unsere Leistung hat gestimmt, wir haben nur unsere Tore nicht gemacht“, war Feit nicht unzufrieden: „Kein Vorwurf, läuferisch und kämpferisch war das gut, wir hatten auch unheimlich viel Ballbesitz. Leider haben uns im letzten Drittel die Ideen gefehlt.“

Zwei Großchancen notierte Feit dennoch: Nach 55 Minuten und bei 0:0 lief Marcel Christ alleine auf SGE-Torwart Daniel Neisius (aus Ulmen) zu, Christ schoss aber drüber. Nach 75 Minuten parierte Neisius einen Kopfball von Kevin Edelmann überragend. „Unser Torwart ist einer der Besten in der Liga, das hat er wieder gezeigt“, sagte Boos.

Der TSV bleibt trotz der Niederlage Tabellenführer, Eisbachtal (1:0-Sieg in Tarforst) hat einen Punkt und ein Spiel weniger. Das Nachholspiel gegen Eisbachtal ist übrigens terminiert. Es findet am 18. April in Emmelshausen statt.

Emmelshausen: Börsch – Weber, Bast, Wolf, Hachenthal, Edelmann, Bersch (81. K. Aliqkaj), Vogt (76. Gaida), Lenz, Christ, Kurt (75. Dörr).

Nächste Aufgabe für Emmelshausen: am Samstag (17.30 Uhr) daheim gegen die SG Mülheim-Kärlich. bon

Fußball-Rheinlandliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach