40.000
Aus unserem Archiv
Region

Westerwälder Trio will negative Trends beenden

Am zehnten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Westerwald/ Wied empfängt der Tabellenzweite Spvgg Steinefrenz-Weroth die SG Nauort/Ransbach. Der FC Kosova Montabaur muss in Oberbieber antreten. Die SG Horressen-Elgendorf möchte zu Hause ihre jüngste Ergebniskrise beenden. Nicht im Einsatz ist am Wochenende das Schlusslicht SG Herschbach-Schenkelberg.

Die Spvgg Steinefrenz-Weroth (rechts Torschütze Patrick Görg) zerstörte am Sonntag den Heimnimbus des FC Kosova Montabaur (links Adrian Zhushi), der seine Mini-Krise in Oberbieber beenden möchte.  Foto: Michelle Saal
Die Spvgg Steinefrenz-Weroth (rechts Torschütze Patrick Görg) zerstörte am Sonntag den Heimnimbus des FC Kosova Montabaur (links Adrian Zhushi), der seine Mini-Krise in Oberbieber beenden möchte.
Foto: Michelle Saal

SG Horressen-Elgendorf – SG Feldkirchen/Hüllenberg (So., 14.30 Uhr). Nach drei sieglosen Partien mit einer Tordifferenz von 2:15 ist die SG Horressen bedenklich nahe an die Abstiegszone gerutscht. Dort befindet sich der Gast aus Feldkirchen seit einigen Wochen, nachdem das Team von Trainer Dirk Schröder seit dem dritten Spieltag auf einen dreifachen Punktgewinn wartet. Wer findet am Sonntag den Weg aus seiner sportlichen Krise?

Spvgg Steinefrenz-Weroth – SG Nauort/Ransbach (So., 14.30 Uhr). Der Tabellenzweite aus Steinefrenz durfte bislang nur zwei seiner acht Spiele zu Hause bestreiten. Das Team von Spielertrainer Thorsten Hehl will sich mit dem dritten Sieg in Folge oben festsetzen und Spitzenreiter SV Roßbach/Verscheid auf den Fersen bleiben. Die Kombinierten aus Nauort und Ransbach tun sich auswärts bislang sehr schwer und konnten keins ihrer fünf Spiele auf fremden Plätzen gewinnen.

VfL Oberbieber – FC Kosova Montabaur (So., 14.30 Uhr). Der VfL Oberbieber steckt nach nur einem Sieg an den vergangenen sechs Spieltagen im dicht gestaffelten Tabellenmittelfeld fest. Der Aufsteiger Kosova Montabaur hat nur einen Zähler mehr auf dem Konto und verlor zuletzt erstmals in seiner noch jungen Vereinsgeschichte zwei Spiele in Folge. ius

Fußball-Kreisligen Ww/Wied
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach