40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Ww/Wied
  • » TV-Star Sarpei soll Ellingen Beine machen
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Neuwied

    TV-Star Sarpei soll Ellingen Beine machen

    In unserem „Spiel der Woche“ zwischen der SG Ellingen II und dem CSV Neuwied bekommt der Ellinger Trainer Björn Schmidt am neunten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Nord prominente Unterstützung. Die Begegnungen SV Rheinbreitbach gegen SG Melsbach (So., 4. März 2018) in der B Nord und SG Puderbach II gegen FSV Ebernhahn (Mi., 18. Oktober) in der Kreisliga B Süd wurden verlegt.

    In seiner vorletzten Saison als Bundesligaspieler durfte sich Hans Sarpei mit dem DFB-Pokal feiern lassen. Sein FC Schalke 04 bezwang 2011 den MSV Duisburg. Heute macht der Deutsch-Ghanaer als Fernsehtrainer Schlagzeilen, am Sonntag auch in Straßenhaus. Foto: dpa
    In seiner vorletzten Saison als Bundesligaspieler durfte sich Hans Sarpei mit dem DFB-Pokal feiern lassen. Sein FC Schalke 04 bezwang 2011 den MSV Duisburg. Heute macht der Deutsch-Ghanaer als Fernsehtrainer Schlagzeilen, am Sonntag auch in Straßenhaus.
    Foto: dpa

    VfL Oberlahr-Flammersfeld – FV Rheinbrohl (Sa., 16 Uhr). Der VfL Oberlahr blieb in sechs seiner sieben Spiele ohne eigenen Torerfolg. Da auch die Rheinbrohler zuletzt abschlussschwach waren und zwei Mal 0:2 verloren haben, ist am Samstag auf dem Hartplatz in Flammersfeld nicht mit einem Torfestival zu rechnen.

    VfB Linz II – FV Erpel (So., 13 Uhr). Nach dem 2:9-Debakel in Melsbach musste der VfB Linz II die Tabellenspitze räumen. Zu Hause gab sich die Rheinlandliga-Reserve bislang keine Blöße und fuhr vier Siege ein bei einem Torverhältnis von 15:1. Der Aufsteiger aus Erpel ist in der neuen Liga angekommen und gewann zuletzt drei Spiele in Serie.

    HSV Neuwied – SV Windhagen II (So., 14.30 Uhr). Nach dem achten Spieltag steht der HSV Neuwied dort, wo ihn die meisten vor der Saison erwartet hatten: auf Platz eins. Zu Hause ist der amtierende Vizemeister besonders torhungrig und traf in vier Spielen bereits 23 Mal bei nur zwei Gegentoren. Windhagens Trainer Philipp Lissen war enttäuscht nach dem jüngsten 0:0 gegen die SG Ellingen II: „Solche Spiele musst du eigentlich gewinnen, wenn du unten raus willst.“

    SV Rengsdorf – SG Neuwied (So., 14.30 Uhr). Der SV Rengsdorf ist die Mannschaft der Stunde in der Kreisliga B Nord: Das Team von Trainer Michael Sauer gewann seine jüngsten fünf Pflichtspiele und erzielte dabei ein Torverhältnis von 15:1. Die SG Neuwied ist auswärts noch punktlos, zuletzt gab es eine 0:9-Klatsche beim VfB Linz II.

    SV Güllesheim – SSV Bad Hönningen (So., 14.30 Uhr). An den zurückliegenden vier Spieltagen sammelte der SV Güllesheim zehn Zähler und mischt wohl auch diesmal wieder im Rennen um den Aufstieg mit. SVG-Trainer Erich Langhard wiegelt jedoch ab: „Unser Ziel ist ein Platz unter den ersten Fünf.“ Der Neuling aus Bad Hönningen trat bislang drei Mal auswärts an und ging jedes Mal als Verlierer vom Feld.

    SG Ellingen/Bonefeld/Willroth II – CSV Neuwied (So., 15 Uhr in Straßenhaus). Medienrummel bei der SG Ellingen II: Nachdem das Team bereits Bekanntheit erlangt hat durch seine beiden Youtube-Stars von „Patrick und Meti TV“, kommt am Wochenende ein Fernsehteam von Sport 1 vorbei. Die Mannschaft hatte sich bereits im Vorjahr bei der Sendung „Hans Sarpei – das T steht für Coach“ beworben und wurde jetzt genommen. Neben dem ehemaligen Bundesliga-Spieler Hans Sarpei soll auch Kulttrainer Peter Neururer dabeisein und die Ellinger Zweite auf das Spiel gegen den CSV Neuwied vorbereiten. SGE-Coach Björn Schmidt steht voll und ganz hinter der Aktion: „Ich bin der Letzte, der sich da quer stellt. So etwas sollte man schon mitnehmen. Das ist eine Erfahrung, die wohl keiner von uns mehr machen wird.“ Der Trainer verspricht sich einen positiven Effekt von diesem Wochenende: „Ich hoffe, dass die Jungs neue Impulse und Kniffe bekommen, und ich selbst möchte mir auch etwas abgucken von den Profis. Es wird ein aufregendes Wochenende für uns, das den Teamgeist stärken wird und uns einen Schub geben kann für den weiteren Saisonverlauf.“ Das Fernsehteam rückt am Freitagnachmittag an, anschließend stehen ein Training und ein Mannschaftsabend auf dem Programm. Und auch am Samstag wird noch mal trainiert, bevor es dann am Sonntag gegen den CSV um Punkte geht. Die Ausstrahlung der Sendung ist für den 29. November geplant.

    Beim CSV Neuwied haben vor der Saison fünf Stammspieler aufgehört. „Wenn alle gesund sind, haben wir eine gute Truppe und könnten im Mittelfeld landen. Momentan haben wir aber großes Verletzungspech. Aktuell stehen mir nur acht gesunde Spieler zur Verfügung, daher geht es für uns in dieser Saison gegen den Abstieg“, erklärt der Neuwieder Trainer Mike Vlajnic, der guter Dinge ist, die Situation zu meistern: „Wir kämpfen immer weiter. Die guten Tage werden noch kommen.“ Vom Rummel um das Spiel am Sonntag lässt sich Vlajnic nicht beeindrucken: „Das ist immer noch Kreisliga B, egal ob Sarpei oder Neururer da sind. Wir wollen versuchen, mit unserer jungen Truppe einen Punkt zu holen.“

    Kreisliga B Süd

    SV Maischeid – SG Grenzbachtal Wienau (Fr., 19.30 Uhr). Der SV Maischeid kassierte bereits drei Heimniederlagen und ist als einziges Team der Liga zu Hause noch sieglos. Die Gäste der SG Grenzbachtal verloren noch kein Spiel in dieser Saison und erzielten in drei Auswärtsspielen 14 Treffer.

    ESV Siershahn – SV Thalhausen (So., 15 Uhr). Nach vier Siegen zum Auftakt blieb der ESV Siershahn in seinen jüngsten vier Begegnungen ohne dreifachen Punktgewinn. Der SV Thalhausen will erstmals im Saisonverlauf zwei Siege in Folge einfahren und mit dem Gegner nach Punkten gleichziehen.

    Von unserem Mitarbeiter Daniel Korzilius

    Kreisliga B-Tipp-Kick

    Die beiden Trainer Björn Schmidt (SG Ellingen II) und Mike Vlajnic (CSV Neuwied) tippen die Ergebnisse des neunten Spieltages:

    Oberlahr. Rheinbrohl

    Linz II - Erpel

    HSV Neuwied - Windhagen II

    Rensgdorf - SG Neuwied

    Güllesheim - Bad Hönningen

    Ellingen II - CSV Neuwied

        Björn     Mike

         Schmidt  Vlajnic

    0:30:2

    1:22:1

    3:13:1

    2:10:2

    4:02:0

    2:01:1

    Fußball-Kreisligen Ww/Wied
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach