40.000
Aus unserem Archiv
Wienau/Rengsdorf

SG Wienau steigt nach 1:0-Sieg gegen SV Rengsdorf in die A-Klasse auf

Die SG Wienau/Marienhausen/Mündersbach/Roßbach spielt in der Saison 2018/2019 in der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied. Wienau gewann das letzte Relegationsspiel der Dreierrunde gegen den SV Rengsdorf mit 1:0 (1:0) und hat sich damit den letzten freien Platz im Kreisliga-Oberhaus für die kommende Saison gesichert.

Foto: Thomas Jäger

Das einzige Tor des Spiels vor 450 Zuschauern auf dem Rasenplatz in Roßbach im Westerwaldkreis erzielte Wienaus Kapitän Daniel Kaiser in der 42. Minute. Rengsdorf hätte nach seiner 0:2-Niederlage im ersten Relegationsspiel gegen die SG Horressen-Elgendorf gewinnen müssen, um noch aufzusteigen. Wienau (0:0 in Horressen) reichte bereits ein Unentschieden, um gemeinsam mit Horressen das Ticket für die A-Klasse zu lösen. „In der ersten Viertelstunde war Rengsdorf stärker, aber nach dem Spielverlauf danach ist das Ergebnis leistungsgerecht“, schilderte der 2. Vorsitzende des TuS Roßbach, Björn Oettgen, seine Sicht der 90 Minuten. Der Spielertrainer der Heimmannschaft, Timo Wolfkeil, war überglücklich: „Ich bin sehr stolz auf die Jungs. Die A-Klasse wird eine Herausforderung für uns, aber ich glaube an unsere Chance, die Klasse zu halten.“ Für Rengsdorfs Trainer Michael Sauer geht die Welt nicht unter: „Es war ein enges und ausgeglichenes Spiel. Unser Kader bleibt zusammen und bekommt noch Verstärkung. Nächste Saison gilt es für uns wieder, vorne mitzuspielen.“ Das Foto zeigt die Rengsdorfer Marius Christ (links) und Michael Neumann (rechts), die in dieser Situation Wienaus Philipp Radermacher nicht am Torschuss hindern können. han Foto: Thomas Jäger

Fußball-Kreisligen Ww/Wied
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker