40.000
Aus unserem Archiv
Kreisgebiet

Kreisliga B1: Guckheims Yacub Sucu überragt mit sieben Toren – Kirburg bleibt mit 3:0-Sieg dran

In der Kreisliga B 1 Ww/Sieg marschiert das Führungsduo weiter. Guckheim/Kölbingens 9:3- und Kirburg/Hofs 3:0-Sieg sorgen weiter für Spannung an der Spitze. Am Tabellenende setzten sich die SG Pottum/Hellenhehn/ Höhn und die SG Müschenbach II weiter vom Schlusslicht VfB Rotenhain-Bellingen ab.

SG Pottum/Hellenhahn/Höhn – SG Norken/Nauroth/Mörlen 1:1 (0:1). Die in den ersten 20 Minuten überlegenen Gäste gingen durch einen Sonntagsschuss von Lukas Schmidt aus 25 Metern in Führung (9.). Die Platzherren steigerten sich vor 60 Zuschauern in Hellenhahn und kamen durch Maximilian Thomas (71.) zum verdienten Ausgleich. Sie hatten allerdings Glück beim Pfostenschuss von Norkens Spielertrainer Thomas Benner (85.).

SG Kirburg/Hof – VfB Rotenhain-Bellingen 3:0 (1:0). In der fairen Partie erarbeitete sich der Tabellenzweite ein deutliches Plus in Sachen Spielanteile. Doch die Gäste, die einige Stammspieler ersetzen mussten, verteidigten geschickt und machten es den Platzherren nicht leicht zu ihren Toren zu kommen, die Christopher Jung (22.), Viktor Gergert (53.) und Christoph Pramstaller (80.) erzielten.

SG Westerburg II – SG Müschenbach II 0:1 (0:0). Paul Herles gelang 30 Sekunden nach Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte der entscheidende Treffer für die strukturierter wirkenden Gäste, die in der Endphase einige Kontergelegenheiten ungenutzt ließen. In dem umkämpften Spiel auf überschaubarem Niveau kamen die Platzherren zwar zu einigen Chancen, doch es war wenig Zwingendes in ihren Aktionen. „Müschenbach war besser und hat völlig verdient gewonnen“, räumte Westerburgs Trainer Angelo Maucieri ein.

SG Fehl-Ritzhausen/Eichenstruth-Großseifen – SG Weitefeld II 1:0 (0:0). In einer kampfbetonten, ausgeglichenen Partie sorgte Tobias Schütz per Foulelfmeter (78.) letztlich für die Entscheidung. In der Folge mussten die Gäste aufmachen und ermöglichten so der Heim-Elf noch gute Konterchancen, die aber ungenutzt blieben.

SG Guckheim/Kölbingen – SG Emmerichenhain II 9:3 (4:2). Nach einer abwechslungsreichen, weitgehend ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gäste nach der Pause nichts mehr zu melden. Yacub Sucu hatte schon in der ersten Halbzeit mit vier Toren den Unterschied ausgemacht und schraubte sein Torkonto auf unglaubliche sieben Treffer hoch. Nach dem 0:1 durch Zvonko Juranovic sorgte Yacub Sucu für das 4:1 bevor Asmir Mujakic für den 4:2 Halbzeitstand verantwortlich zeichnete. Sucus fünftem Tor (60.) folgte ein Eigentor (71.) der Gastgeber. Fabio Benito (74.), Sucu (80.), Björn Zacher (83.) und nochmals Sucu (89.) trafen für die Heimelf bei diesem Torreigen.

SG Herschbach/Girkenroth/Salz – SG Langenhahn/Rothenbach 0:0. Ein 0:0 der besseren Sorte, denn es gab auf beiden Seiten durchaus Chancen für ein 3:3 oder 4:4. In einer guten, schnellen Partie hatte der Gastgeber etwas mehr vom Spiel, doch die Torgelegenheiten waren recht gleichmäßig verteilt.

SSV Hattert – SG Westernohe/ Neunkirchen/Elsoff-Mittelhofen 4:2 (2:1). In einer einseitigen Partie gingen die Gäste mit ihrer ersten Gelegenheit überraschend durch Kevin Berges (25.) in Führung. Die überlegenen Gastgeber konnten aber noch vor der Pause durch Tobias Kohlhas (41.) und Philip Lehr (45.) auf 2:1 stellen. Ein Doppelschlag von Peet Ostermann (61.) und Christopher Jung (63.) sorgte recht früh nach Wiederanpfiff für die Entscheidung. Der Gegentreffer von Sven Wiederstein (86.) war nur Ergebniskosmetik.

Kreisliga B 2

SG Ingelbach/Borod-Mudenbach – SV Derschen 2:1 (0:0). Die SG revanchierte sich für die 0:4-Pleite aus dem Hinspiel. Allerdings sicherte erst ein Eigentor von Andre Lenz in der Schlussphase (87.) den Hausherren den Dreier. Zuvor verlief die Partie ausgeglichen. Nach der torlosen ersten Hälfte brachte Marcel Mayer (62.) die Gäste auf die Siegerstraße, den Ausgleich besorgte Andreas Buchholz (80.).

Fußball-Kreisligen Ww/Sieg
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach