40.000
Aus unserem Archiv
Rhein-Lahn

Aus für die SG Arzbach/Nievern III – Abteilungsleiter Schupp: Keine Basis vorhanden, um Saison vernünftig durchzustehen

Stefan Nink

In der Fußball-Kreisliga C steht der erste von bis zu fünf Absteigern bereits fest, nachdem die SG Arzbach/Nievern am Donnerstagabend offiziell ihre dritte Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat. Nachdem bereits vor Wochenfrist die Partie gegen die SG Lierschied/Oelsberg/ Weyer/Nochern mangels personeller Masse kurzfristig abgesagt werden musste, konnte auch für die an diesem Sonntagnachmittag anstehende Begegnung beim SV Friedrichssegen keine Elf plus Auswechsler aufgeboten werden, womit der Ausschluss aus dem Spielbetrieb laut Satzung die logische Folge gewesen wäre. Deswegen zogen die Vereinsverantwortlichen nun selbst die Notbremse und schafften damit Klarheit.

„Es war keine Basis mehr vorhanden, um die Saison vernünftig durchzustehen“, ließ Arzbachs Abteilungsleiter Christoph Schupp auf Anfrage unserer Zeitung wissen und führte die Gründe des Rückzugs detailliert auf. „Wir wollten allen unseren Leuten auch unterhalb der Bezirksliga und B-Klasse eine Spielmöglichkeit anbieten und sie so weiter eng an den Verein binden. Auf dem Papier hatten wir vor der Saison fast 70 Spieler, was eigentlich locker ausreichen müsste, um drei Mannschaften ausreichend zu bestücken. Doch es kam anders, die Begeisterung für die Dritte hielt sich leider doch sehr in Grenzen. Schon bei den ersten C-Liga-Spielen standen nie mehr als acht Aktive zur Verfügung, der Rest musste dann irgendwie zusammengestellt werden. Trainiert wurde fast nicht. So stand schnell die Arbeit, die für uns zu leisten war, in keinem vernünftigen Verhältnis mehr zum Ertrag für die Vereine. Daher haben wir uns nach vielen Diskussionen schweren Herzens zur Abmeldung dieser Mannschaft entschlossen“, so Schupp. Als ersten Rückschlag für die gut in Fahrt gekommene neue SG Arzbach/Nievern wollte Christoph Schupp dies jedoch nicht werten.

„Wir haben das Angebot unterbreitet und würden auch im Nachhinein betrachtet wieder eine dritte Mannschaft melden“, bereuen die Verantwortlichen von der Burgwiese und der Früchter Straße ihre im Frühjahr getroffene Entscheidung keineswegs.

Was passiert aber nun mit den Kickern, die keine Spielmöglichkeit mehr bei der SG haben? Schupp: „Der eine oder andere wird zur Zweiten aufrücken. Zudem leben die Alten Herren wieder auf, auch hier können Interessierte trainieren und spielen.“

Von unserem Redakteur Stefan Nink
Fußball-Kreisligen Rhein-Lahn
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker