40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Rhein/Ahr
  • » SG Ahrtal bittet Bad Bodendorf zum Topspiel
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    SG Ahrtal bittet Bad Bodendorf zum Topspiel

    Am vierten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Ahr will die SG Ahrtal Insul den Platz an der Sonne bestätigen und erwartet den bislang ebenfalls unbezwungenen Tabellendritten SC Bad Bodendorf. In Lauerstellung auf Platz zwei steht der Ahrweiler BC II, der den letztjährigen Vizemeister ESV Kreuzberg begrüßen darf. In Löhndorf kommt es zum Derby der SG Westum II gegen die SG Franken/Königsfeld. Aufsteiger FC Inter Sinzig und die SG Kempenich/Spessart treffen aufeinander und erhoffen sich den ersten Saisonsieg. Das Heimspiel der DJK Müllenbach gegen die FSG Bengen/Lantershofen/Birresdorf ist auf den 9. Dezember verlegt worden.

    Im Duell bei der Grafschafter SV hatte die SG Oberahrtal/Barweiler (blau-weiße Spielkleidung) beim 0:5 zuletzt klar das Nachsehen. Am Sonntag soll im Heimspiel gegen den SV Kripp der erste Saisonsieg herausspringen. Die Grafschafter SV muss am Sonntag bei der SG Walporzheim/Bachem Farbe bekennen.  Foto: Vollrath
    Im Duell bei der Grafschafter SV hatte die SG Oberahrtal/Barweiler (blau-weiße Spielkleidung) beim 0:5 zuletzt klar das Nachsehen. Am Sonntag soll im Heimspiel gegen den SV Kripp der erste Saisonsieg herausspringen. Die Grafschafter SV muss am Sonntag bei der SG Walporzheim/Bachem Farbe bekennen.
    Foto: Vollrath

    Ahrweiler BC II - ESV Kreuzberg (Fr., 19.45 Uhr). „Mit den Kreuzbergern haben wir uns in der Vergangenheit stets schwergetan. Aber wir haben gut trainiert und sind optimistisch“, meint ABC-Spielertrainer Bekim Gerguri. Bei der Heimelf wird der Doppeltorschütze der Vorwoche, Alban Bardiqi, mit Schulterproblemen wahrscheinlich ausfallen. Arianit Haxhiu sieht Vaterfreuden entgegen, sein Einsatz ist daher ungewiss. „Eigentlich sind die Rollen klar verteilt. Ahrweiler ist spielstark und hat sich im Vergleich zur Vorsaison nochmals verstärkt. Unsere Leistungen haben sich verbessert, aber mit einem Punkt könnte man schon zufrieden sein“, so ESV-Trainer Michael Theisen. Kapitän Sebastian Ley wird den Gästen aus beruflichen Gründen fehlen.

    SG Westum/Löhndorf II - SG Franken/Königsfeld (Fr., 20 Uhr). In den vergangenen acht Begegnungen dieser Teams setzte sich stets die Heimelf durch. Frankens Trainer Thomas Ockenfels, der an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt, hoffte, diese Serie zu beenden: „Wir wollen auch nach dem Spiel vor den Westumern stehen. Ich kann zu Fuß zu einem Auswärtsspiel gehen, ansonsten ist dieses Derby aber wirklich nichts Besonderes. Auch hier gibt es keine sechs Punkte zu holen.“ Westums Trainer Denis Mota sagt: „Die Heimspiele müssen eigentlich gewonnen werden, personell gibt es aber ein paar Rückschläge.“ Kapitän Dave Kürbis verletzte sich in der Vorwoche, die Diagnose lautet Knorpelschaden im Knie. Kürbis wird den Westumern damit lange Zeit fehlen. Auch Daniel Nachtsheim und Nicolas Faust fehlen verletzt.

    SG Ahrtal Insul - SC Bad Bodendorf (Sa., 17 Uhr). Es ist das Spitzenduell des Spieltages. Ahrtal empfängt in Insul als Tabellenführer die ebenfalls noch unbezwungenen Bad Bodendorfer. „Wir wollen auch nach diesem Spiel weiter ohne Niederlage dastehen. Ahrtal ist ein eingeschworenes Team, das seit Jahren auf gutem Niveau agiert. Das wird eine echte Herausforderung“, glaubt Bad Bodendorfs Trainer Elmar Schäfer, der auf Pierre Leydecker und Marcel Jonas verzichten muss. Ahrtal-Trainer Martin Hintemann weiß: „Bodendorf lässt kaum Torraumszenen zu und sorgt durch Standards für viel Gefahr. Ohne sechs Stammkräfte brauchen wir schon einen sehr guten Tag, um die Punkte hierzubehalten.“

    FC Inter Sinzig - SG Kempenich/Spessart (So., 12 Uhr). Inter-Trainer Orhan Er stapelt tief: „Es wird sehr schwer. Mit einem Punkt wäre ich schon zufrieden. Wir haben Ausfälle, die nicht so leicht zu ersetzen sind.“ Okay Tahtaci ist gesperrt. Ivo Kramar, Selami Zeytinli und Kapitän Watchara Onthonlang fehlen verletzt. Patrick Melcher, Spielertrainer der Gäste, ist vorsichtig: „Unsere Systemumstellung ist noch nicht gänzlich abgeschlossen. Es wird eine interessante Partie und keinesfalls leicht für uns.“

    SG Oberahrtal/Barweiler - SV Kripp (So., 13.30 Uhr). Die Auslosung im Kreispokal bescherte das Duell dieser Ligakontrahenten, allerdings mit Heimrecht für den SV Kripp. Das Ligaspiel steigt am Sonntag in Antweiler. „An Oberahrtal habe ich keine guten Erinnerungen. In unserem Aufstiegsjahr haben wir dort mit 0:7 verloren. Aber wir kennen die Mannschaft und werden uns nicht noch einmal so überraschen lassen“, verspricht der Kripper Coach Oliver Küster.

    Auch Oberahrtals Abteilungsleiter Bernd Backes erinnert sich: „An den tollen Erfolg erinnern wir uns gerne, nicht aber an das Rückspiel. Das haben wir nach Führung noch 2:4 verloren, was uns letztlich die Meisterschaft gekostet hat. Wir wollen zu Hause jetzt natürlich gerne den ersten Saisonerfolg gegen die Kripper einfahren. Unsere Wunden nach der Niederlage in der letzten Woche sind geleckt.“ Kapitän Yannick Dreser fehlt urlaubsbedingt in den nächsten drei Partien.

    SG Walporzheim/Bachem - Grafschafter SV (So., 15 Uhr). Auch diese Begegnung gibt es in den kommenden neun Tagen gleich zwei Mal. Die Elf von Trainer Mirco Walser hat in Liga und Kreispokal Heimrecht. „Beide Teams haben nach drei Spielen vier Punkte, von daher ist es natürlich schon richtungweisend. Wir müssen zu unserem Heimspielmodus zurückfinden, das heißt offensiver und mutiger spielen und früh stören“, erklärt Walser. GSV-Trainer Silvio Wemmer erwartet offene Duelle: „Auf beiden Seiten stehen die Chancen gleich. Die Teams sind ähnlich stark. Personell sieht es gut aus, wir haben keine Ausfälle zu beklagen.“ Lutz Klattenberg

    b0501-engers

    Fußball

    Kreisliga B Ahr

     1. SG Ahrtal Insul  3 10: 2 9  2. Ahrweiler BC II  3  8: 4 7  3. SC Bad Bodendorf  3  3: 1 7  4. SV Kripp  3  7: 3 6  5. Grafschafter SV  3  8: 6 4  6. SG Walporzheim/Bachem  3  6: 5 4  7. DJK Müllenbach  2  4: 3 3  8. FSG Bengen  3  6: 8 3  9. SG Franken/Königsfeld  3  1: 6 3 10. SG Kempenich/Spessart  2  3: 3 2 11. ESV Kreuzberg  3  1: 2 2 12. SG Oberahrtal/Barweiler  3  4: 9 2 13. SG Westum/Löhndorf II  3  6:10 1 14. FC Inter Sinzig  3  3: 8 1

    Kreisliga B Mayen

     1. SG Herresbach/Baar  3 15: 2 9  2. SG Ettringen/St. Johann  3 11: 0 9  3. SG Eich/Nickenich/Kell  3 11: 1 9  4. SG Elztal II  3 11: 6 6  5. SG Kirchwald/Langenfeld  3  5: 5 4  6. SpVgg Burgbrohl  3  6: 5 3     SC Saffig  2  6: 5 3  8. DJK Plaidt  2  5: 6 3  9. SG Maifeld  3  4: 7 3 10. SG Nettetal Rüber  3  5: 9 3 11. DJK Kruft/Kretz II  3  5:12 3 12. SC Wassenach  2  2: 8 1 13. SG Eintracht Mendig/Bell II  2  3: 8 0 14. FC Plaidt II  3  3:18 0

    Fußball-Kreisligen Rhein/Ahr
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker