40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Rhein/Ahr
  • » Kreisliga B Mayen: SCC Saffig verliert drei Punkte und zwei disziplinlose Spieler
  • Aus unserem Archiv
    Kreisgebiet

    Kreisliga B Mayen: SCC Saffig verliert drei Punkte und zwei disziplinlose Spieler

    Ganze drei Spiele der Fußball-Kreisliga B Mayen sind den schweren Regenfällen am Samstag zum Opfer gefallen. Die Partien in Gering, Burgbrohl und Wassenach wurden bereits für Mittwoch, 11. Oktober, 19.30 Uhr, neu angesetzt. Am Sonntag ging jedoch alles reibungslos über die Bühne, wobei es einige Überraschungen gab.

    Den Ball fest im Blick haben hier die Spieler der DJK Plaidt (blaue Trikots) und der DJK Kruft/Kretz II. Die Plaidter Gastgeber setzten sich am Ende nach anstrengenden 90 Minuten mit 2:1 durch.  Foto: Andreas Walz
    Den Ball fest im Blick haben hier die Spieler der DJK Plaidt (blaue Trikots) und der DJK Kruft/Kretz II. Die Plaidter Gastgeber setzten sich am Ende nach anstrengenden 90 Minuten mit 2:1 durch.
    Foto: Andreas Walz

    DJK Plaidt – DJK Kruft/Kretz II 2:1 (1:1). Eine Menge Arbeit hatte die DJK Plaidt im Heimspiel gegen die Gäste aus Kruft zu verrichten, ehe der knappe, aber verdiente Dreier eingetütet war. Die Gästeführung durch Felix Urmersbach in der 12. Minute konnte DJK-Kapitän Dominik Mürtz nur fünf Minuten später wieder egalisieren. Die Hausherren hatten fortan mehr Spielanteile, bissen sich aber immer wieder an der gut sortierten Krufter Defensive die Zähne aus. In der 68. Minute war es dann aber erneut Mürtz, der seine Farben mit seinem zweiten Treffer zum Sieg schoss.

    Plaidts Trainer Andreas Samson war erleichtert: „Es war der erwartet schwere Arbeitssieg.“ Sein Gegenüber, Dennis Brücker, meinte: „Die beiden Gegentore fielen jeweils nach Standardsituationen, ansonsten haben wir eine durchaus gute Leistung gezeigt.“

    FC Plaidt II – SG Eich/Nickenich/Kell 0:1 (0:0). Das abgeschlagene Tabellenschlusslicht gegen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter – eigentlich hatte jeder mit einem deutlichen Auswärtssieg der Eicher am Plaidter Pommerhof gerechnet, doch weit gefehlt. Die Gäste kamen erst in der 87. Minute durch einen verwandelten Elfmeter des eingewechselten Dennis Buchner zum erlösenden Siegtreffer. Zuvor verteidigten die Hausherren aufopferungsvoll und machte den Gästen das Leben schwer. „Das Spiel macht uns Mut für die kommenden Wochen. Die Jungs haben eine richtig gute Leistung gezeigt und sind nur knapp am Punktgewinn vorbeigeschrammt“, urteilte FC-Coach Peter Riemenschnitter. Der Eicher Trainer Markus Hilbig war trotz des sechsten Saisonsieges nicht zufrieden: „Der Gegner hat uns alles abverlangt, wir waren heute aber auch nicht wirklich gut.“

    SG Ettringen/St. Johann – SG Baar/Herresbach 2:3 (1:1). Während die Gäste aus Baar und Herresbach wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden haben, musste die Hochsimmer-SG die dritte Niederlage in Serie einstecken. Die frühe Führung durch Lukas Mürlebach (3.) glich Herresbachs Jochen Wagner kurz vor dem Seitenwechsel aus (41.).

    Niclas Görgen (52.) und erneut Wagner (68.) schossen die Gäste im zweiten Durchgang auf die Siegerstraße. Den Hausherren gelang in Person von Thomas Nürnberg nur noch der Anschlusstreffer (90.+2). „Viel bitterer als das Ergebnis sind die zahlreichen Verletzungen, die uns heute mindestens drei Spieler gekostet haben“, befand Ettringens Trainer Raduan Fatine.

    Gästecoach Rüdiger Nix schien zufrieden: „Zu Beginn waren wir völlig von der Rolle, nach der Anfangsviertelstunde haben wir uns aber gefangen, die Spielkontrolle übernommen und am Ende einen verdienten Sieg eingefahren.“

    SG Nettetal Rüber – SC Concordia Saffig 4:1 (0:1). Es geht also doch noch. Die SG Nettetal hat die Durstrecke von vier Niederlagen mit einem Ausrufezeichen gegen den SCC Saffig beendet. Zwar gingen die Gäste mit dem Halbzeitpfiff durch Christian Kluck in Führung (45.), doch im zweiten Durchgang belohnten sich die Hausherren für eine richtig starke Partie. Jakob Meißner (50.), Manuel Hees (61.), Joseph Meißner (72.) und Routinier Patrick Bach (86.) schossen ihre Farben zum verdienten Sieg.

    Die Concordia glänzte dagegen lediglich durch Undiszipliniertheiten, die zu Platzverweisen gegen Kluck (80., Gelb-Rot) und Torhüter Björn Gerhard (88., Rote Karte wegen Tätlichkeit) führten. „Die Mannschaft hat eine erste Reaktion gezeigt, mehr aber noch nicht. An diese Leistung wollen wir anknüpfen“, sagte Nettetals Trainer Marvin Neideck. SCC-Coach Jürgen Kossmann war dagegen regelecht erbost: „Die Leistung war absolut desolat, viel mehr stören mich aber die Platzverweise.“

    Von unserem Mitarbeiter Jan Müller

    Fußball-Kreisligen Rhein/Ahr
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach