40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen C
  • » C Hunsrück: Es geht um Aufstieg
  • Aus unserem Archiv
    Simmern

    C Hunsrück: Es geht um Aufstieg

    Noch einen freien Platz gibt es in der Fußball-Kreisliga B - und um den kämpfen heute Abend (20 Uhr) im Simmerner Hunsrückstadion die SG Hunsrückhöhe Bärenbach/Würrich-Belg und der SV Kisselbach. Beide Klubs belegen nach dem letzten Spieltag punktgleich den zweiten Tabellenplatz in der C-Klasse Hunsrück.

    Ohne Druck geht Karsten Krämer, Spielertrainer des SV Kisselbach, in das Entscheidungsspiel um den Aufstieg: "Wir haben in dieser Saison ohnehin schon mehr erreicht als erwartet." Vor dem Gegner hat Krämer enormen Respekt, aber keine Angst: "Sie haben eine starke Mannschaft. Aber wir werden uns nicht verstecken. Wenn wir diszipliniert spielen und an unsere Grenzen gehen, ist da was drin."

    Vor rund einem Monat gewann Kisselbach mit 2:1 gegen Hunsrückhöhe. Auch deswegen geht SGH-Trainer Günther Theis das Spiel eher mit "Bescheidenheit" an: "Nach unserem miserablen Saisonstart hat keiner mehr mit uns gerechnet. Jetzt haben wir dieses Endspiel erreicht. Die Tagesform wird entscheidend sein."

    Theis muss auf seine beiden langzeitverletzten Routiniers Michael Kaefer und Vitali Hartmann verzichten. Kisselbach kann heute in Simmern auf den kompletten Kader zurückgreifen. le

    Kreisligen C
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach