40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

Wundertüte für den SVS

Der neunte Spieltag der Fußball-Kreisliga B Mosel 1 steht an.

TuS Kröv II – SV Strimmig. Nach der Punkteteilung im Derby gegen Blankenrath fährt der SV Strimmig am Sonntag (12.15 Uhr) auf den Kröver Berg. Für Trainer Detlef Simon ist diese Aufgabe sehr schwer einzuschätzen: „Die Kröver Zweite ist immer eine Wundertüte. Man weiß nie, auf welche Mannschaft man am Wochenende trifft. Wenn sie Spieler von der Ersten dabei haben, dann sind sie direkt eine Klasse besser.“ Doch Simon will sich gar nicht groß beeinflussen lassen, sondern einen Auswärtssieg einfahren: „Wir fahren dorthin, um drei Punkte zu holen. Wir sind langsam in der Pflicht, denn wir haben gute Leistungen gezeigt, aber zu wenig Punkte geholt. Am Sonntag sind alle Mann dabei und so hoffe ich, dass es uns gelingt, das Spiel zu gewinnen.“

FC Peterswald-Löffelscheid – SG Dhrontal Haag/Merscheid/ Horath. „Wir müssen einen raushauen. Die Mannschaft hat nach dem Spiel sowie diese Woche im Training eine gute Reaktion gezeigt und im Fußball kann immer alles passieren“, sagt Peterswalds Trainer Andreas Weber. Der erwartet von seiner Mannschaft ein anderes Auftreten seiner Mannschaft als in den letzten beiden Auswärtsspielen. Die verlor der FCP zusammengenommen mit 1:17. „Wir müssen eine bessere Leistung zeigen, denn diese beiden Spiele waren nicht B-Klassen-würdig. Wir müssen den Kopf jetzt frei kriegen, dazu werden wir auch taktische und personelle Änderungen vornehmen.“ Apropos Personal: Juri Rusch wird wahrscheinlich zurückkehren, dazu hofft Weber auf eine bessere Verfassung einiger anderer Akteure.

SG Reil/Pünderich/Enkirch/ Burg – SG Hilscheid/Gielert. Ein Unentschieden, zwei Niederlagen. Das ist die ernüchternde Bilanz der Reiler aus den letzten drei Spielen. Und nun kommt der Tabellendritte aus Gielert nach Enkirch. „Sie sind eine robuste, sehr willensstarke Mannschaft, die in der bisherigen Saison einen Lauf hat. Die Mannschaft hat in den letzten Jahren auch eine gute Entwicklung genommen. Zwar sind sie nicht so spielstark wie andere Mannschaften von oben, aber sie glauben immer an sich und geben nie auf“, nennt Reils Trainer Horst Kropp die Stärken des Gegners. Bei seiner Mannschaft hat er teilweise ein Einstellungsproblem ausgemacht: „Bei einigen ist sie momentan nicht optimal. Und wir müssen aufpassen, dass wir nicht unten rein rutschen, denn dann wird’s schwer. Dazu kommt, dass es personell momentan sehr eng ist. Ich hoffe, dass es am Sonntag wieder besser aussieht.“ jjk

Kreisliga B Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach