40.000
Aus unserem Archiv
Simmern/Cochem

Der Meister kommt nach Mörsdorf

Auch in dieser Woche finden in der Fußball-Kreisliga B Nord wieder Nachholspiele statt.

SVC Kastellaun – SG Vorder-hunsrück (Mi., 19.30 Uhr). Der SVC kämpft um seine letzte Chance. Trainer Patrick Dünwald richtet den Blick aber schon auf die neue Spielzeit: „Wir werden weiter auf die Jugend bauen. Natürlich kämpfen wir auch weiter um die Relegation. Vorderhunsrück muss sich die Punkte verdienen.“ Der Gegner kann mit einem Sieg im Derby auf Rang zwei springen, geht aber personell auf dem Zahnfleisch. „Wir haben aber immer noch eine gute Truppe stehen“, sagt Coach Rolf Pies.

SG Vordereifel II – SG Landkern/ Illerich (Mi., 19.30 Uhr, in Laubach). Die Teams sind Tabellennachbarn, trennen aber zehn Punkte. Wichtig, da die Vordereifeler Reserve den ersten Rang über dem Strich besetzt. Landkern siegte zuletzt zweimal und sichert sich somit wohl den Relegationsplatz. Trainer Frank Brauer muss aber improvisieren: „Es fehlen fünf Stammspieler verletzt.“ Übungsleiter Simon Göbel, der in der nächsten Spielzeit nur noch als Spieler, aber nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen wird, muss auch auf einige Akteure verzichten: „Dennoch müssen wir nach den zwei deftigen Niederlagen im Derby eine Reaktion zeigen. Landkern wird eine harte Nuss.“

SG Buch/Bell/Mörsdorf – SV Masburg (Do., 20 Uhr, in Mörsdorf). Spiel eins für Masburg nach der gewonnenen Meisterschaft. Kaum ist die Entscheidung gefallen, fehlen mit Leo Merling und Vitali Eirich zwei Sieggaranten verletzt. Zudem muss Trainer Wolfgang Bretz auf den beruflich verhinderten Tobias Gerhartz verzichten. Dennoch ist Bretz frohen Mutes, den Nimbus der Unbesiegbarkeit verteidigen zu können. ba

Kreisliga B Hunsrück/Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker