40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

SG Zell: Sorgen vor Heimspiel in Bullay

Nachdem die SG Zell/Bullay/Alf und die SG Mont Royal Kröv/Reil unter der Woche noch im Pokalwettbewerb aktiv waren, steht für beide Teams am Sonntag der sechste Spieltag der Fußball-Kreisliga A Mosel an.

SG Zell/Bullay/Alf – SG Landscheid/Binsfeld/Niederkail. SG Zell verabschiedete sich mit einem 0:3 gegen den A-Klasse-Konkurrenten Burgen/Veldenz aus dem Pokal. Dabei gefiel Trainer Horst Kropp vor allem das Spiel nach vorne nicht: „Wir stehen momentan defensiv ganz gut, aber spielen uns keine Torchancen raus. So kann man keine Tore schießen, das ist zu wenig. Am Mittwoch haben dann zwei Eigentore zu unserer Niederlage beigetragen, was sehr bitter ist.“ Beide Eigentore gingen übrigens auf das Konto von Youngster Jonas Klein. Kropp hat zur Zeit große Personalsorgen, denn ihm fehlen mehrere Spieler verletzt, hinzu kommen Ausfälle aus diversen anderen Gründen. Dennoch erwartet er, dass seine Mannschaft zumindest in Bullay den Kampf annimmt: „Wir müssen körperlich dagegenhalten und die Vorgaben disziplinierter umsetzen. Landscheid wird ähnlich wie Burgen spielen, mit schnellen Leuten in der Offensive.“

SV Hetzerath – SG Mont Royal Kröv/Reil. Mit einem 2:0-Sieg beim SV Flußbach (B Mosel 1) zog Kröv/Reil in die nächste Pokalrunde ein. Dabei machte sich die Mosel-SG das Leben selbst schwer. „Wir haben viel zu viele Chancen liegen gelassen und im letzten Drittel zu wenig Lösungen gefunden. Aber mit der Defensivleistung war ich, wie auch in den Spielen davor, sehr zufrieden, denn wir lassen kaum etwas zu. Das hätte ich nach der Vorbereitung nicht gedacht“, sagt SG-Trainer Christoph Krähling. Er erwartet defensive Hetzerather, die seiner Mannschaft alles abverlangen werden. Und das aus zwei Gründen: „Sie sind eine Mannschaft, die sich im Umbruch befindet, aber durchaus Potenzial hat. Ich kenne einige der jungen Spieler aus meiner Zeit als Wittlicher A-Jugendtrainer. Dazu kommt die Stimmung, die in Hetzerath meist herrscht, von der wir uns nicht anstecken lassen dürfen.“ Wenn seiner Mannschaft das gelingt, dann ist Krähling zuversichtlich, dass sie die drei Punkte mitnehmen wird. Verzichten muss er auf Serdar Kahyaoglu. jjk

Kreisliga A Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach