40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisliga A Hunsrück/Mosel
  • » Biebertal triumphiert in Beulich in Unterzahl
  • Aus unserem Archiv
    Beulich

    Biebertal triumphiert in Beulich in Unterzahl

    Die SG Biebertal/Unterkülztal ist zurück im Geschäft, die SG Morshausen/Beulich/Gondershausen ist bereits raus aus dem Rennen um den letzten freien Platz in der Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel - das ist das Resultat des zweiten Relegationsspiels zur A-Klasse. B-Süd-Vizemeister Biebertal gewann in Unterzahl mit 2:0 (0:0) in Beulich gegen den B-Nord-Zweiten Morshausen und schaut nun gebannt am Sonntag (14.30 Uhr) nach Boppard.

    Darvin Erdle (weißes Trikot, am Ball) brachte die SG Biebertal/Unterkülztal bei der SG Morshausen/Beulich/Gondershausen auf die Siegerstraße. Erdle markierte das 1:0, Joker Sandro Hoffmann traf zum 2:0-Endstand. Morshausen ist damit raus aus dem Rennen um den letzten freien Platz in der A-Klasse, wird aber das Zünglein an der Waage sein. Am Sonntag spielt Morshausen in Boppard, die Rhein-SG muss nach dem 1:1 in Biebern nun auch mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um Biebertal einzuholen. Foto: hjs-Foto
    Darvin Erdle (weißes Trikot, am Ball) brachte die SG Biebertal/Unterkülztal bei der SG Morshausen/Beulich/Gondershausen auf die Siegerstraße. Erdle markierte das 1:0, Joker Sandro Hoffmann traf zum 2:0-Endstand. Morshausen ist damit raus aus dem Rennen um den letzten freien Platz in der A-Klasse, wird aber das Zünglein an der Waage sein. Am Sonntag spielt Morshausen in Boppard, die Rhein-SG muss nach dem 1:1 in Biebern nun auch mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um Biebertal einzuholen.
    Foto: hjs-Foto

    Dort entscheidet sich im Spiel der SG Boppard/Bad Salzig gegen Morshausen, ob Biebertal die Relegation gewinnt oder nicht. Die einfache Formel: Boppard muss mit zwei Toren Unterschied gewinnen, ansonsten ist Biebertal in der nächsten Saison in der A-Klasse. "Am Sonntag bin ich Morshausen-Fan, notfalls ziehe ich auch ein Trikot an", sagte Biebertals Trainer Uwe Erdle direkt nach dem Abpfiff. Sein Kollege, Morshausens Spielertrainer Jan Hammes, versprach Schützenhilfe: "Für uns zählt der Fairplay-Gedanke, auch wenn wir es nicht mehr schaffen können in die A-Klasse, werden wir auch in Boppard alles geben."

    Alles gaben beide Teams auch im direkten Aufeinandertreffen. "Es war intensiv und emotional, es war ein richtiges Kampfspiel", sagte Erdle. Und kämpfen mussten seine Jungs erst recht nach der 45. Minute: In der letzten Aktion vor dem Gang in die Kabine wurde Morshausens Tim Rohbeck auf dem Weg zum Tor von Biebertals Innenverteidiger Yannick Augustin unfair gestoppt. Schiedsrichter Nico Berenz zückte Rot wegen Notbremse für Augustin. Eine richtige Entscheidung, denn der schnelle Rohbeck wäre auf dem Weg zum Tor nicht mehr aufzuhalten gewesen.

    Biebertal hatte nun das schlechtere Blatt, doch das änderte sich schnell wieder nach der Pause: Nach einer Standardsituation wurde Trainersohn Darvin Erdle freigespielt, der keine Mühe hatte, aus Nahdistanz zum 1:0 für Biebertal einzudrücken (56.). Morshausen musste nun mehr Risiko gehen und hatte Minuten später die große Ausgleichschance: Doch Christopher Hermann-Kapell und Kevin Reuter scheiterten in einer Szene zweimal an einem Biebertaler Verteidiger, der jeweils auf der Linie rettete (59.). Es war die dickste Morshausener Möglichkeit.

    Ein glückliches Händchen bewies auf der Gegenseite dann Coach Erdle: Er wechselte Sandro Hoffmann ein, der in seiner ersten Aktion wegen Foulspiels Gelb sah - und dann in seiner zweiten Szene den Gäste-Anhang zum Jubeln brachte. Aus 18 Metern donnerte Hoffmann per Direktabnahme den Ball nach 75 Minuten zum 2:0 ins Netz, Morshausens Keeper Jonathan Thielen war ohne Chance. Das Ergebnis brachte Biebertal über die Zeit. "Wir haben alles gegeben, vor allem mit zehn Mann war das ganz stark", lobte Erdle, der sich bei seinem Oldie-Torwart Jörg Kilb bedankte: "Jörg musste einspringen, er hat das klasse gemacht und zu Null gespielt."

    Morshausens Jan Hammes hatte auch eine gute Leistung seiner Mannschaft gesehen, auch wenn der Spielertrainer direkt nach dem Abpfiff enttäuscht war: "Das wird aber schnell vergessen sein, denn wir können trotzdem stolz auf unsere Saison sein. In Überzahl hätten wir vielleicht versuchen müssen, mehr zu spielen. Nach dem 0:1 mussten wir aufmachen, das 0:2 ist dann ein Sonntagsschuss."

    Das Geschehen in Durchgang eins: Morshausens Manuel Vogt hatte nach neun Minuten die erste Möglichkeit der Partie. Sein Schuss aus 16 Metern parierte aber Biebertals Kilb klasse. Sein Gegenüber Thielen war nach 20 Minuten das erste Mal gefordert: Niklas Schneider zog aus der Distanz ab, aber Thielen wehrte stark ab. Knapp war es auch beim Versuch von Biebertals Kapitän Alex Schmitt: Sein Schuss ging nach 43 Minuten knapp vorbei. Die Tore für Biebertal fielen dann nach der Pause. bon

    Fußball-Kreisliga A Hunsrück/Mosel
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach