40.000
Aus unserem Archiv
Löhndorf

Westum/Löhndorf verliert nach Standards gegen Gönnersdorf

Im Derby der Fußball-Bezirksliga Mitte zwischen der SG Westum/Löhndorf und dem FC Rhenania Gönnersdorf waren Standardsituationen der entscheidende Faktor. Drei Mal trafen die Gäste auf dem Löhndorfer Hartplatz nach ruhenden Bällen und holten sich so den dritten Saisonsieg im fünften Spiel. Die SG bleibt nach der 0:3 (0:2)-Niederlage sieglos am Tabellenende.

Nicht zu fassen: Die SG Westum/Löhndorf (blaue Trikots) zog auch im Heimspiel gegen den FC Rhenania Gönnersdorf den Kürzeren. Foto: Vollrath
Nicht zu fassen: Die SG Westum/Löhndorf (blaue Trikots) zog auch im Heimspiel gegen den FC Rhenania Gönnersdorf den Kürzeren.
Foto: Vollrath

"Auch wenn wir erneut verloren haben, können wir erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben stark ersatzgeschwächt alles gegeben", erklärte der Westumer Trainer Elmar Schäfer. Auch FC-Trainer Ralph Seul zollte dem Gegner Respekt. "Sie haben uns in den ersten 20 Minuten nicht zur Entfaltung kommen lassen." Dann aber profitierten die Gönnersdorfer davon, einen Spezialisten für ruhende Bälle in den Reihen zu haben. Janusz Szlinkiert legte sich in der 22. Minute den Ball zurecht und fand mit einer Freistoßflanke Sebastian Friedsam am langen Pfosten. Aus kurzer Distanz hatte Friedsam kaum Mühe, die Führung zu erzielen. Kurz vor dem Seitenwechsel gab es bei einer Torentfernung von 18 Metern erneut Freistoß für die Gäste. Schäfer gefiel das gar nicht. "Ich habe in der Situation kein Foul gesehen. Dass der Freistoß dann zum 2:0 führt, ist natürlich bitter." Dieses Mal legte sich Stürmer Timo Schmidgen den Ball vor. Mit einem strammen Rechtsschuss traf Schmidgen an den linken Innenpfosten, von dort flog der Ball in das Netz (43.). "Strategisch wichtig", kommentierte Seul das 2:0.

Im zweiten Durchgang passierte lange nicht viel, ehe, wie sollte es anders sein, ein ruhender Ball für Jubel auf der einen Seite sorgte. Wie beim 1:0 legte Szlinkiert eine Freistoßflanke auf Friedsam, der dieses Mall aus zentraler Position zum 3:0 (70.) verwertete. Westum war gefrustet, Martin Münch kassierte fünf Minuten nach dem dritten Gegentreffer noch die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Meckerns. "Unser Saisonstart ist gelungen, auch wenn ich das nicht überbewerten will. Die dicken Brocken kommen noch", so Seul. lkl

SG Westum/Löhndorf: Schwaiger – Schirmbeck, Gemein (85. Ockenfels), Hoffmann, Speich, Schmitz (30. Kree), Humpert (82. Kürbis), Nachtsheim, Fuchs, Münch.

FC Gönnersdorf: Klee – Schmitz, Heuser, Krupp, Schütz, Gimnig, Friedsam (76. Morschhausen), Felten (62. Lückenbach), Szlinkiert, Schmidgen, Hargens (76. Theurer).

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach