40.000
Aus unserem Archiv
Müllenbach

Vordereifel: Reden statt rennen

Unter der Woche war natürlich Training angesagt bei der SG Vordereifel. Nicht unüblich für einen Fußball-Bezirksligisten. Aber es wurde auch viel geredet zu Wochenbeginn. Das ist nicht nach jeder Partie der Fall, nach dem 1:4 gegen Emmelshausen hielt es SGV-Coach Peter Geisen aber für angebracht, um vor der Auswärtspartie am Sonntag um 15.30 Uhr bei der SG Mengerschied/Unzenberg/Sargenroth wieder alles in die richtigen Bahnen zu lenken.

Warum reden statt rennen angesagt war, erklärt Geisen so: "Wir haben in der ersten Hälfte gegen Emmelshausen gut gespielt und uns dann unerklärlicherweise zurückfallen lassen. Deshalb haben wir meiner Meinung nach verloren. Das hat mich schon enttäuscht, weil wir nicht hinten stehen wollen, das ist nicht unser Spiel. Wir wollen hoch verteidigen. Vielleicht war der Respekt zu groß, vielleicht hatten wir etwas Angst. Wenn wir das umsetzen, was wir uns jetzt vorgenommen haben, wird es ein anderer Auftritt."

Allerdings auch bei einem anderen Hunsrück-Gegner, denn Rheinlandliga-Absteiger Emmelshausen dürfte sich langsam aber sicher an die Spitze der Liga heranrobben und Mengerschied muss aufpassen, dass es nicht weiter abrutscht. Mit einem Dreier könnte Vordereifel (Platz 13/8 Punkte) die Gastgeber (11./10 Punkte) überholen. Möglich ist das, die Elf von Coach Andreas Auler, der in der Vorsaison noch mit Niederburg in der A-Klasse auf Vordereifel traf, verlor zuletzt zweimal hintereinander daheim, jeweils 1:4 gegen Urmitz und Gönnersdorf. Die Heimstärke war in den Vorjahren ein großes Plus der Mengerschieder, die nach dem Aufstieg erst Fünfter und dann Vierter wurden. Die dritte überkreisliche Saison könnte die schwerste werden.

Für Vordereifel ist die erste bereits eine schwere, aber mithalten kann das Geisen-Team allemal. Personell sieht es zudem gut aus am Wochenende: Bis auf Florian Breitbach sind alle an Bord. Großartig Änderungen wird es nach den Gesprächen zum Wochenstart aber wohl nicht geben. Geisen verrät: "Wir werden ähnlich wie gegen Emmelshausen beginnen." mb

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker