40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Unzenberg geht mit Wehmut in die Pause
  • Aus unserem Archiv
    Bad Breisig

    Unzenberg geht mit Wehmut in die Pause

    Mit sieben Siegen aus den vergangenen acht Partien kommt die Winterpause in der Fußball-Bezirksliga Mitte für die SG Unzenberg/Sargenroth/Mengerschied gerade ziemlich unpassend. "Wir würden am liebsten einfach weitermachen", sagte Trainer Andreas Auler nach dem 3:1 (1:1)-Erfolg über die SG Gönnersdorf-Brohl.

    Dabei waren die Gastgeber, die auf den Bad Breisiger Kunstrasen ausweichen mussten, das bessere Team gewesen. Mit einem Chancenverhältnis von 10:5 hatte das Team aus Gönnersdorf das Heft in der Hand. Glück hatten die Unzenberger, als ein Kopfball des Gegners in der 15. Minute nur an die Latte klatschte. Für Jubel sorgte in der 40. Minute Moritz Steffens, der nach einem Eckball zunächst aus fünf Metern am Gönnersdorfer Torhüter scheiterte, den Abstauber aber verwertete. Doch nur drei Minuten später der Ausgleich: Eine Flanke unterschätzte der ansonsten überragende Torhüter Björn Moldenhauer, den Abpraller von der Latte versenkte Tobias Felten zum 1:1.

    Dass es bei der SG Unzenberg im Moment einfach läuft, bewies Spielertrainer Christoph Braun in der 70. Minute. Aus der Drehung erzielte er mit einem Schuss in die kurze Ecke die erneute Führung. Den folgenden Angriffen der Hausherren hielt die Auler-Elf stand. In der Schlussminute drückte dann Steven Tittel eine Hereingabe vom Flügel aus einem Meter über die Linie zur Entscheidung. "Wir freuen uns jetzt schon sehr auf unser nächstes Heimspiel im März gegen Kirchberg. Die Pause bräuchten wir gerade eigentlich nicht", resümierte Unzenbergs Coach.

    Unzenberg: Moldenhauer - Kaiser, Kleid, Dämgen, Steffens, Tittel, Wickert, Caspar (85. Pink), Braun, Herrmann (89. Aygün), Georg.

    Nächste Aufgabe für Unzenberg: am Sonntag, 5. März, in Oppertshausen gegen Kirchberg. fst

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach