40.000
Aus unserem Archiv
Höhr-Grenzhausen

TSV patzt in Höhr

Es sind gerade mal zwei Spieltage in der Fußball-Bezirksliga Mitte absolviert und beim Titelkandidaten TSV Emmelshausen schrillen schon ein wenig die Alarmglocken: Nach dem 0:0 gegen Metternich zum Auftakt verlor Emmelshausen bei den SF Höhr-Grenzhausen mit 0:1 (0:0) und wartet immer noch auf das erste Saisontor.

Nach 57 Minuten fiel das Tor des Tages für die Gastgeber: Simon Fein verwandelte einen Handelfmeter. Ausgerechnet Stürmer Iljaz Gubetini hatte im eigenen Strafraum den Ball an die Hand bekommen. TSV-Trainer Marco Pfeffer sprach von einem bitteren Spiel in jeglicher Hinsicht: "Der Elfmeter war eigentlich Höhrs einzige Torchance. Wir hatten dagegen fünf glasklare." Unter anderem scheiterten Gubetini vor der Pause und Tobias Lenz nach dem 0:1 aus Nahdistanz am stark parierenden SF-Keeper Luigi Longo. Pech hatte auch Joker Ufuk Kurt, dessen Fernschuss kurz vor Schluss an den Pfosten klatschte.

Dennoch sprach Pfeffer nicht von einer unverdienten Niederlage: "Trotz der Chancen war es zu wenig von uns. Es hat Leidenschaft gefehlt und der Wille, den Ball über die Linie zu drücken." Immerhin hat der Rheinlandliga-Absteiger TSV jetzt drei Heimspiele (!) am Stück, um schnell in die Spur zu kommen. Die Gegner heißen Bengen, Urmitz und Kirchberg. "Wir sind dazu verdammt, alle drei Heimspiele zu gewinnen, um den Anschluss nach oben nicht zu verlieren ", sagt Pfeffer.

Emmelshausen: Will I – Gaida, Rath (72. Merg), A. Retzmann, Hachenthal, Bersch, Bender (58. Kurt), Christ, Feit, Lenz, Gubetini.

Nächste Aufgabe für Emmelshausen: am Samstag (18 Uhr) daheim gegen die FSG Bengen. bon

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach