40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Softic leistet einen Bärendienst
  • Aus unserem Archiv
    Immendorf

    Softic leistet einen Bärendienst

    Führungstor und Rot für den gegnerischen Spielertrainer innerhalb einer Minute, das war die Vorentscheidung beim 2:0 des TuS Immendorf im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga Mitte gegen den FC Cosmos Koblenz.

    Zu diesem Zeitpunkt stand Cosmos-Spielertrainer Admir Softic (hinten im blauen Trikot) noch auf dem Feld in Immendorf, nach einer halben Stunde sah er wegen Beleidigung die Rote Karte. Foto: Wolfgang Heil
    Zu diesem Zeitpunkt stand Cosmos-Spielertrainer Admir Softic (hinten im blauen Trikot) noch auf dem Feld in Immendorf, nach einer halben Stunde sah er wegen Beleidigung die Rote Karte.
    Foto: Wolfgang Heil

    30 Minuten waren vorbei, gerade hatte TuS-Torjäger Julian Moog nach präzisem Zuspiel des starken Christian Wünsch den Ball elegant mit der Brust gestoppt und zum 1:0 flach ins Eck gejagt. Da zückte Schiedsrichter Robert Depken aus Koblenz unweit der Mittellinie die Rote Karte und winkte in Richtung Admir Softic. Platzverweis für den Cosmos-Coach wegen "Beleidigung", wie der Unparteiische in der Halbzeitpause knapp mitteilte. "Ich habe der Mannschaft damit einen Bärendienst erwiesen", zeigte sich der ehemalige Fußballprofi von TuS Koblenz später zerknirscht über das erste Rot in seiner Karriere.

    Dem TuS Immendorf ist in der Fußball-Bezirksliga Mitte ein Befreiungsschlag gelungen: Beim 2:0 über den FC Cosmos Koblenz feierten die Immendorfer (rote Trikots) mit ihrem neuen Trainer Josef Feling den ersten Sieg in diesem Jahr. Foto: Wolfgang Heil
    Dem TuS Immendorf ist in der Fußball-Bezirksliga Mitte ein Befreiungsschlag gelungen: Beim 2:0 über den FC Cosmos Koblenz feierten die Immendorfer (rote Trikots) mit ihrem neuen Trainer Josef Feling den ersten Sieg in diesem Jahr.
    Foto: Wolfgang Heil

    Lange standen er und der Schiedsrichter nach dem Spiel zusammen und unterhielten sich, die Atmosphäre war freundlich. "Ich habe aus der Emotion heraus meinen Gegenspieler beleidigt", berichtete Softic. "Der Schiri sagte mir, dass ich das nicht hätte tun dürfen." Gelb hätte aber auch gereicht, meinte Softic noch, "ich bin doch kein gewalttätiger Spieler".

    Ähnliches war vom Immendorfer Trainer Josef Feling zu hören. "Die Rote Karte war zu hart", urteilte er über den Platzverweis von Philip Rosenbaum nach Foul an Cosmos-Kapitän Gabriel Petrovici (66.). Zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber bereits mit 2:0, denn unmittelbar nach Wiederanpfiff hatte Wünsch vom Strafraumeck aus mit einem Sonntagsschuss exakt in den hinteren Tordreiangel getroffen.

    Auch als der numerische Gleichstand erreicht und Immendorf auch noch durch die Verletzung von Stammkeeper Pascal Keul gehandikapt war, präsentierte sich Cosmos einfallslos. Hohe und weite Pässe auf Torjäger Ismayil Barut waren die einzige Idee, allein bei Petrovici schimmerte ab und an Spielwitz auf. "Die spielen gegen den Abstieg, wir nicht", beschrieb Trainer Softic treffend das unterschiedliche Engagement der beiden Mannschaften. Einzige Koblenzer Chance in der zweiten Halbzeit: Ein Freistoßtrick (80.), bei dem der Ball über Umwege bei Ersatztorwart Niklas Pries (er machte seine Sache gut) landete. "In den Schlussminuten haben wir den Gegner an die Wand gespielt, aber es fehlte der letzte Pass", kritisierte Softic, der nur mit der ersten Viertelstunde zufrieden war. "Hätten wir eine unserer beiden Chancen genutzt, wäre das Spiel vielleicht anders gelaufen."

    Auch Softic-Kollege Feling zeigte sich wenig erfreut von der Vorstellung seines Teams, dem "Spielstärke und Ballsicherheit fehlten". Die Tore seien seiner Mannschaft förmlich zugefallen. Für ihn war es der erste Sieg, aber "das schlechteste von drei Spielen". Jetzt geht es gegen drei Abstiegs-Konkurrenten, erst danach sehe man klarer. Aber die Erfolgsrezeptur kennt Feling schon: Ein starker Auftritt wie in den ersten beiden Begegnungen unter seiner Leitung und Tore wie im dritten Spiel. Der FC Cosmos kann sich schon bald rehabilitieren, am Mittwochabend gastiert der souveräne Spitzenreiter TSV Emmelshausen an der Steinstraße. "Da wollen wir uns anders präsentieren", versprach Admir Softic.

    Von unserem Mitarbeiter

    Thomas Wächtler

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker