40.000
Aus unserem Archiv
Gering

SG Elztal freut sich aufs Flutlicht-Freitagsspiel

Mit dem heutigen Heimspiel will die SG Elztal in der Fußball-Bezirksliga Mitte bereits in zweistellige Punktesphären vordringen. Auf der heimischen Alm erwarten die Maifelder um 20 Uhr Aufsteiger FV Rübenach.

Zuletzt durfte sich die SG Elztal in Liebshausen über drei Punkte freuen. Auch im Heimspiel gegen Rübenach soll etwas herausspringen.  Foto: Walz
Zuletzt durfte sich die SG Elztal in Liebshausen über drei Punkte freuen. Auch im Heimspiel gegen Rübenach soll etwas herausspringen.
Foto: Walz

„Auf diese Heimspielabende unter Flutlicht auf der Alm muss man sich einfach freuen“, sagt Elztal-Trainer Sascha Arenz. Unter seiner und der Regie von Sascha Wirtz ist die Mannschaft aus Gering und Kollig gut in die Saison gekommen, auch wenn Arenz da noch vorsichtig ist. „Jetzt ein Sieg über Rübenach, und der Erfolg von Liebshausen ist vergoldet. Endgültig bewerten sollte man den Start nach dem ersten Drittel, also nach zehn Spielen“, so Arenz. Und auf dem Maifeld tut man gut daran, den anreisenden Aufsteiger nicht zu unterschätzen. Der FV Rübenach sammelte bislang nur einen Zähler weniger als die SG Elztal und überzeugte mit 13 erzielten Toren bei allerdings auch 13 Gegentreffern.

Der Rübenacher Kader ist gespickt mit erfahrenen Neuzugängen. So steht mit Björn Kremer ein Akteur auf dem Platz, der im letzten Jahr noch in der Oberliga kickte. Auch Malte Lenzgen, Richard Hipke oder Pascal Tillmans kamen bereits in der Rheinlandliga zum Einsatz. „Ich habe Rübenach gegen Cosmos beobachtet. Sie suchen ihr Heil in der Offensive und sind da auch stark besetzt. Ansonsten kenne ich das Team noch gut aus meiner Zeit vor der SG Elztal. Fünf Jahre habe ich jedes Jahr in der Kreisliga A gegen Rübenach gespielt“, erklärt Arenz.

Gut möglich daher, dass die zuletzt bewährte Fünferkette wieder aufgeboten wird. Schon in Halbzeit zwei bei der SG Mörschbach/Liebshausen hat die defensivere Grundausrichtung hervorragend funktioniert. „Das ist sicher denkbar und ein probates Mittel. Aber da haben wir uns noch nicht ganz festgelegt“, so Arenz. Sicher ist nur, dass es ein Duo zu ersetzten gilt. Matthias Thelen und Martin Steffes sind verhindert. „Wir reden aber schon seit Saisonbeginn nicht über die, die nicht da sind. Wir haben einiges in der Hinterhand. Robin Mintgen oder Nico Steinbach zum Beispiel sind jungen Kerle, die nur so auf ihren Einsatz brennen“, weiß Arenz. lkl

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach