40.000
Aus unserem Archiv
Müden

Oberreiter: Wir brauchen noch Punkte

32 Punkte nach 23 Spielen. Klingt komfortabel. Ist es aber nicht. Findet jedenfalls Andreas Oberreiter, der Spielertrainer des Fußball-Bezirksligisten SG Müden/Treis-Karden/Moselkern, vor dem Nachholspiel am Mittwoch bei Anadolu Spor Koblenz, das um 20 Uhr auf dem Hartplatz in Lützel angepfiffen wird.

„Wir sind noch nicht durch, wir brauchen noch Punkte“, warnt Oberreiter eindringlich, denn zuletzt hatte er den Eindruck, als ob seine Mannschaft es ein weniger lockerer angehen ließ. Die 0:2-Niederlage in Kirchberg am Sonntag wollte er daran nicht festmachen. „Nein, Kirchberg war sehr gut“, sagte Oberreiter, „das war einfach so.“ Ob es besser gelaufen wäre, hätte das etatmäßige Innenverteidiger-Duo Benjamin Schnorpfeil und Fabian Röhrig gespielt? Beide fehlten verletzt, Röhrig könnte heute wieder dabei sein. „Ich glaube nicht, dass es was geändert hätte. Kirchberg hatte eine gewisse Lockerheit und wirklich stark gespielt“, wiederholt Oberreiter.

Für seine Elf hingegen sollte so langsam wieder ein Dreier her, zuletzt hieß es: Niederlage, Remis, Niederlage, Remis. „Ich habe auch mit der Mannschaft noch einmal darüber gesprochen, dass wir nicht gerettet sind“, sagt Oberreiter und erwartet, dass seine Elf die Gegebenheiten annimmt, denn Anadolu ist mit 27 Punkten aus 22 Spielen erst recht noch nicht durch. „Auswärts auf Asche, da erwarte ich, dass wir dementsprechend spielen“, fordert Oberreiter. Auf die Müdener Asche ist die SG nicht extra ausgewichen, um dort zu trainieren. „Der Hartplatz ist eh nichts fremdes für uns“, erklärt der Müdener Spielertrainer, „ich hoffe, dass wir da punkten.“ Denn Punkte braucht die SG noch. mb

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach