40.000
Aus unserem Archiv
Gering

Elztals Trainer hat die spielfreie Zeit genutzt

14 Tage spielfreie Zeit liegen hinter der SG Elztal, wenn die Geringer und Kolliger heute Abend (19.30 Uhr) die SG Vordereifel Müllenbach/Leienkaul/Laubach/Kaisersesch/Binningen zum Lokalduell erwarten. Zwischenzeitlich wurde auch die dritte Runde des Rheinlandpokals ausgelost, in der die Elztaler die Losfee auf ihrer Seite hatten. Oberligist FC Karbach gibt sich am kommenden Mittwoche (19 Uhr) auf der Elztaler Alm die Ehre.

Trainer Bernd Pauly hat die SG Elztal nach dem ersten Spieltag übernommen. Foto: Andreas Walz
Trainer Bernd Pauly hat die SG Elztal nach dem ersten Spieltag übernommen.
Foto: Andreas Walz

Als Trainer Bernd Pauly die SG Elztal nach dem ersten Spieltag übernommen hatte, blieb kaum Zeit zum Durchatmen. Fünf Spiele in drei Wochen ließen wenig gezieltes Training zu, umso mehr freute man sich nun über die spielfreie Zeit. „Endlich konnte ich mal fünf Trainingseinheiten am Stück durchziehen und an einigen Dingen arbeiten. Leider ist die personelle Situation aber nicht optimal gewesen. Auch gegen die SG Vordereifel fallen bei uns sechs Akteure aus.“

Mit Jan Müller, Rene Durben und Martin Steffes weilen drei Akteure im Urlaub. Roland Augst ist bis einschließlich des Pokalspiels noch Rot-gesperrt. Stürmer Marvin Rech liegt mit einer Grippe flach, und Kapitän Niklas Wedemeyer ist nach wie vor verletzt. Martin Eberz wird wohl zumindest auf der Bank Platz nehmen können. „Das sind keine optimal Voraussetzungen, aber die Spieler, die da sind, sind auch fit. Das Spiel hat Derbycharakter. Natürlich wollen wir uns da von seiner besten Seite präsentieren und dieses Spiel auch gewinnen“, bekräftigt Pauly, der viel Respekt vor dem Gegner hat. „In der Mannschaft steckt viel Qualität, mehr als es der Tabellenplatz aussagt. Spieler wie ein Lukas Mey sind bei der SG Vordereifel in der Lage ein Spiel alleine zu entscheiden.“

Ein Blick auf die Historie dieses Duells sollte den Maifeldern aber Mut machen. In den letzten fünf Begegnungen gingen sie nicht als Verlierer vom Platz. In der Vorsaison gab es ein Sieg und ein Remis gegen den Lokalrivalen.

Einen vorsichtigen Blick in Richtung Pokal wagt Pauly auch bereits: „Karbach ist natürlich ein attraktives Los, eine tolle Herausforderung. Aber ganz klar im Vordergrund steht für mich die Liga. Die volle Konzentration gilt erst einmal der SG Vordereifel.“ lkl

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker