40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Die Germania schlägt schon früh zu
  • Mülheim-KärlichDie Germania schlägt schon früh zu

    Mit dem 2:1 (2:0)-Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft der SG 2000 Mülheim-Kärlich schloss der FC Germania Metternich nach Punkten zum Spitzenreiter der Bezirksliga Mitte, dem Ahrweiler BC, auf. Die gut in die Saison gestarteten Mülheimer haderten am Ende ein wenig mit ihrem Schicksal: „Heute war sicher mehr drin“, sagte SG-Trainer Zlatibor Sasic. „Wir haben die Anfangsphase verschlafen und schenkten den Gästen das 1:0 durch einen individuellen Fehler.“ Gemeint war das 0:1 durch Lars Rittgen der Metternich schon in der 4. Minute mit einem Distanzschuss in Führung brachte, der sicher nicht unhaltbar für Mülheim-Kärlichs Torhüter Patrick Bolz war.

    Die Leihgabe aus der Rheinlandligamannschaft machte aber ansonsten ein gutes Spiel. „Es lag sicher nicht nur an diesem Treffer. Wir waren in der ersten halben Stunde zu passiv und kamen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (278 Wörter): 1 Minute, 12 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker