40.000

Rheinböllen0:0 der besseren Sorte zwischen Rheinböllen und Oberwesel

Sascha Wetzlar

Nullnummer der Tabellennachbarn: In der Fußball-Bezirksliga Mitte trennten sich der TuS Rheinböllen und der Aufsteiger SV Oberwesel torlos 0:0 (0:0). Bei ein wenig Schneematsch, aber dennoch ordentlichen Bedingungen, konnte zunächst weder Oberwesel sein leichtes Übergewicht in Abschnitt eins nutzen, noch Rheinböllen klarste Gelegenheiten in Halbzeit zwei zum Dreier verwerten. Der Punkt hilft wohl eher den Gästen, jedenfalls konnten beide Teams die SG Niederburg überholen, deren Auswärtsspiel in Mörschbach abgesagt wurde. Rheinböllen ist nur aufgrund der besseren Tordifferenz jetzt Neunter, Oberwesel Zehnter. Wegen zahlreicher Spielabsagen in den umliegenden Ortschaften, ließen sich einige Kicker und Verantwortliche benachbarter Vereine es sich nicht nehmen, dem Spiel in Rheinböllen beizuwohnen. Sie sahen zwar keine Treffer, aber ein torloses Unentschieden der besseren Sorte. Rheinböllens Trainer Kevin Schneck baute komplett um, unter anderem mit dem jungen Gianluca Pies und Christopher Rott in der Viererkette. „Bomber wollte ich hinten zentral haben. Da konnte er das Körperliche reinwerfen gegen großgewachsene Oberweseler Stürmer“, verriet Schneck. Das funktionierte in Halbzeit eins nur bedingt, denn die Gäste hinterließen hier den besseren Eindruck. „Wir wollten Rheinböllens Positionsspiel verhindern. Daher haben wir hoch gepresst und waren im Zentrum einfach körperlich präsenter. Warum wir dann die guten Angriffe nicht mit einem sauberen Torabschluss beendet haben, bleibt mir ein Rätsel. Wer nicht schießt, kann nicht treffen“, analysierte Gästecoach Peter Ritter treffend. Und so waren die Schüsse von Alexander Schleicher (10.) und Rafal Czarnecki (27.) hüben sowie ein Schlenzer von Kapitän Christoph Fahning drüben (37.), die einzigen halbwegs gefährlichen Aktionen in einem dürftigen ersten Durchgang.

Anders Hälfte zwei: Spätestens mit den Hereinnahmen von Fabio Aquila und Arash Rudneshin nach gut einer Stunde übernahmen die Gastgeber das Kommando. Bei Rudneshins Kopfball aus sechs Metern riss Gästekeeper ...

Lesezeit für diesen Artikel (277 Wörter): 1 Minute, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker