40.000
Aus unserem Archiv
Oberwinter

TuS Oberwinter kommt nicht über Remis hinaus

Ohne den kurzfristig erkrankten Trainer Tomas Lopez (Grippe) ist der TuS Oberwinter am Sonntagnachmittag in der Fußball-Bezirksliga Mitte nur zu einem 1:1 (1:1) bei der SG Vordereifel Müllenbach gekommen. Weil die Konkurrenten FC Metternich (1:0 beim TuS Rheinböllen) und TuS Kirchberg (1:0 bei der SG Elztal) gewonnen haben, rutschte der TuS wieder auf den dritten Rang ab.

Einer von wenigen kniffligen Zweikämpfen im Spiel Vordereifel (in Rot mit Lukas Weiler) gegen Oberwinter: Die faire Begegnung in Laubach endete mit einem 1:1-Unentschieden. Foto: Markus Kroth
Einer von wenigen kniffligen Zweikämpfen im Spiel Vordereifel (in Rot mit Lukas Weiler) gegen Oberwinter: Die faire Begegnung in Laubach endete mit einem 1:1-Unentschieden.
Foto: Markus Kroth

Und das, obwohl die Mannschaft in Laubach bei starkem Wind über weite Strecken die bessere Mannschaft stellte. Nach einem zunächst abgewehrten Eckball tauchte TuS-Verteidiger Mirko Koll plötzlich völlig frei vor dem Gehäuse der Gastgeber auf und markierte die verdiente 1:0-Führung (37.). Doch dabei sollte es nicht lange bleiben.

Kurz vor der Pause gelang Patrick Stein aus elf Metern der schmeichelhafte Ausgleich (43.). „Leider haben wir beim Gegentor gepennt. Plötzlich landete ein langer Einwurf vor unserer Kiste, und das Ding war dann drin. Das ist sehr ärgerlich“, sagte Co-Trainer Mario Brötz, der verletzungsbedingt ausfiel und Coach Lopez an der Seitenlinie vertrat.

Trotz des Gegentreffers blieb Oberwinter dran und spielte in der zweiten Halbzeit voll auf Sieg. „Das war äußerst schwierig, auch weil Oberwinter nicht umsonst da oben steht“, meinte GSV-Trainer Peter Geisen. Viele Ecken und Freistöße aus dem Halbfeld musste die SGV-Defensive verteidigen. Dabei erwies sich Torhüter Patrice Sesterhenn als guter Rückhalt. „Ein paar Mal hat es gebrannt, aber wir haben gut verteidigt“, so Geisen.

Björn Thünker scheiterte knapp (55.), Teamkollege Fabian Groß traf nur den Pfosten (71.). Brötz: „In einigen Situationen hatten wir Pech, der letzte Tick fehlte aber auch. Wir hätten den Sieg verdient gehabt, haben deutlich mehr als Müllenbach investiert“, meinte Brötz. Auch mit Blick auf die Tabelle der Bezirksliga Mitte ist das Remis in Laubach eigentlich zu wenig.

„Wenn wir so wie heute in den nächsten Spielen auftreten, werden wir auch wieder gewinnen“, glaubt Brötz. jutu

TuS Oberwinter: Kauert, Koll, Gilles (70. Schweigert), Enke, Dogan, Merken, Sonntag, Irmgartz, Jaber, Groß, Thünker (85. Buqinca).

Bezirksliga Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker