40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Bezirksliga Kreis Ahrweiler
  • » SG Gönnersdorf-Brohl erhält Lehrstunde in Sachen Effektivität
  • Aus unserem Archiv
    Gönnersdorf

    SG Gönnersdorf-Brohl erhält Lehrstunde in Sachen Effektivität

    Den Jahresausklang hatte sich Ralph Seul, Trainer der SG Gönnersdorf-Brohl, sicher anders vorgestellt. Vor knapp 50 Zuschauern musste sich seine Mannschaft am letzten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Mitte vor der Winterpause mit 1:3 (1:1) der SG Unzenberg/Sargenroth/Mengerschied geschlagen geben.

    Dass sich die Unzenberger (in Weiß, rechts mit Christian Kleid, hinten Lars Herrmann) im Derby gegen den TuS Kirchberg richtig reinhängen werden, davon ist auszugehen. Am Sonntag empfängt die SG den Tabellenführer bereits um 13.30 Uhr in Oppertshausen.  Foto: Gausmann
    Dass sich die Unzenberger (in Weiß, rechts mit Christian Kleid, hinten Lars Herrmann) im Derby gegen den TuS Kirchberg richtig reinhängen werden, davon ist auszugehen. Am Sonntag empfängt die SG den Tabellenführer bereits um 13.30 Uhr in Oppertshausen.
    Foto: Gausmann

    Für die Hausherren war es die neunte Pleite im 17. Spiel. Zu einem Remis war Gönnersdorf in dieser Spielzeit bislang noch nie gekommen. "Diese Statistik sagt doch eigentlich alles über unsere Mentalität aus. Entweder läuft es, und wir gewinnen - oder es läuft nicht, und wir gehen als Verlierer vom Platz", sagte Seul nach der Partie.

    Dabei hätte das Ergebnis auch anders ausfallen können, denn Unzenberg schoss über die gesamte Spielzeit nur viermal auf das Gönnersdorfer Tor und erzielte drei Treffer. Ganz anders die Gastgeber. In der 17. Minute landete ein Kopfball von Tobias Felten am Lattenkreuz, ein Distanzschuss von Patrick Melcher zischte nur knapp am Pfosten vorbei (20.).

    Baltes vertritt Klee

    Der erste Versuch der Gäste landete nach einem Eckball direkt in den Maschen: Moritz Steffens staubte eiskalt ab und ließ Gönnersdorfs Torhüter Matthias Baltes nicht den Hauch einer Chance (28.). Baltes vertrat den verhinderten Stammtorhüter Vincent Klee im Tor der Gastgeber. Für den verdienten 1:1-Ausgleich noch vor dem Pausenpfiff sorgte Mittelfeldspieler Sebastian Wagner. Eine verunglückte Flanke von Kapitän Timo Schmidgen landete genau bei Wagner, der den Ball aus kürzester Distanz nur noch einschieben musste (44.).

    Eiskalt zugeschlagen

    Gönnersdorf drückte auch zu Beginn der zweiten 45 Minuten aufs Führungstor. Allein Torjäger Schmidgen hatte zweimal das 2:1 auf dem Fuß (68., 70.). Wie es besser geht, demonstrierte die SG Unzenberg. Lars Herrmann setzte sich links durch und fand im Zentrum mit Christoph Braun einen dankbaren Abnehmer - 2:1 für die Gäste (76.). In der Schlussminute schlugen die dann noch einmal eiskalt zu: Wiederum leitete Herrmann einen Konter ein, Steven Tittel vollendete zum 3:1-Endstand (90.).

    "Wir haben gar nicht schlecht gespielt und gut kombiniert. Aber Unzenberg hat uns in Sachen Effektivität vorgemacht, wie es laufen sollte", analysierte Coach Seul die Niederlage. Und: "Aus acht Torchancen machen wir nur ein Tor. Und hinten haben wir mal wieder kleine, aber entscheidende Fehler gemacht. Daran müssen wir in der Winterpause unbedingt arbeiten." Trotz der Niederlage fällt sein bisheriges Saisonfazit durchaus positiv aus: "Ich bin nicht unzufrieden. Wir müssen die Kirche auch mal im Dorf lassen. Natürlich hätte es für uns noch besser laufen können, aber wir sind voll auf Kurs. Zehn Punkte fehlen uns noch, dann haben wir unser Saisonziel erreicht." Anders als die Mitkonkurrenten startet die SG Gönnersdorf-Brohl etwas früher ins Spieljahr 2017. Das Nachholspiel vom 14. Spieltag bei der SG Argenthal wurde auf Dienstag, 21. Februar, angesetzt. Anpfiff ist dann um 20 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Simmern. jutu

    SG Gönnersdorf-Brohl: Baltes, Hargens, Antwerpen, Christian Heuser, Kevin Schütz, Wagner (78. Patrick Schütz), Szlinkiert, Felten (78. Andreas Heuser), Melcher, Schmidgen, Ruthsch.

    Bezirksliga Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach