40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » Bezirksliga Kreis Ahrweiler
  • » Bei der SG Gönnersdorf-Brohl kribbelt's jetzt ungewollt
  • Aus unserem Archiv

    GönnersdorfBei der SG Gönnersdorf-Brohl kribbelt's jetzt ungewollt

    Für so viel Spannung und Kribbeln hatte Fußball-Bezirksligist SG Gönnersdorf-Brohl gar nicht sorgen wollen. Geplant war ursprünglich alles ganz anders. „Eigentlich haben wir die Sache schon vor zwei Wochen eintüten wollen. Daraus wurde aber leider nichts“, sagt Oliver Göbel, der Gönnersdorfer Geschäftsführer. Mit „die Sache“ ist der Klassenverbleib gemeint, den die Gönnersdorfer nach eigener Einschätzung mit einem Sieg sichergestellt hätten. Zwar noch nicht rechnerisch, aber doch so gut wie.

    Der Gönnersdorfer Torwart Vincent Klee musste zuletzt häufiger zurückschauen, als ihm lieb war. Noch aber ist noch nichts verloren. Bei einer weiteren Niederlage in Urmitz würde es aber langsam ungemütlich. Foto: Vollrath
    Der Gönnersdorfer Torwart Vincent Klee musste zuletzt häufiger zurückschauen, als ihm lieb war. Noch aber ist noch nichts verloren. Bei einer weiteren Niederlage in Urmitz würde es aber langsam ungemütlich.
    Foto: Vollrath

    Nun aber, nach dem ebenso überraschenden wie desolaten 2:7 gegen die akut abstiegsbedrohte SG Mülheim-Kärlich II und dem 1:2 gegen den Dritten TuS Kirchberg, beträgt das Punktepolster auf den ersten Abstiegsrang nur noch sieben Punkte. Genau diese sieben Punkte zurück liegt auch der nächste Gegner: Ata Spor Urmitz, am Sonntag (15 Uhr) Gastgeber der Gönnersdorfer.

    Und ob gewollt oder nicht: In dieser Konstellation bleiben Spannung und Kribbeln nicht aus. Zwar ist man bei Gönnersdorf bemüht, bloß keine Unruhe aufkommen zu lassen, doch stellt Göbel auch klar: „Die Sinne sind geschärft.“ Zumal eine klare Tendenz nach der Winterpause noch nicht so recht erkennbar ist. Von den acht Spielen im neuen Jahr gingen zwar nur zwei verloren, dafür gelang aber auch nur ein Sieg (4:0 gegen den TuS Rheinböllen). Dabei gab es ebenso Ausreißer nach oben, wie das 1:1 beim damaligen Tabellenführer FC Metternich, aber eben auch nach unten, wie besagtes 2:7 gegen Mülheim-Kärlich II.

    Anders sieht die Sache bei Gegner Urmitz aus, der nach der Winterpause einen klaren Aufwärtstrend zeigt: Aus sieben Spielen gab es drei Siege, drei Remis – darunter ebenfalls ein 1:1 gegen Metternich am vergangenen Wochenende – und nur eine Niederlage. Nicht schlecht für eine abstiegsbedrohte Mannschaft.

    Was den Gönnersdorfern Mut machen könnte: Mit nur 37 Treffern haben die Urmitzer den schwächsten Sturm der Liga. Was sich für die SG gut trifft, liegen ihre Probleme doch in der Defensive. „Mit 58 erzielten Toren könnte man besser dastehen“, meint Göbel mit Blick auf den viertbesten Offensivwert der Liga. Nur stehen dem eben auch 58 Gegentreffer entgegen, was wiederum den drittschlechtesten Ligawert ausmacht.

    Immerhin: Bis auf den Langzeitverletzten Sebastian Wagner dürfte am Sonntag der gesamte Kader der SG zur Verfügung stehen. Lukas Göbel, zuletzt angeschlagen, hat gegen Kirchberg zumindest schon wieder auf der Bank gesessen. map

    Bezirksliga Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker