40.000
Aus unserem Archiv
Meisenheim

Tiedtke und Yerima beleben das Offensivspiel

Bloß nicht hektisch werden – so lautet das Motto von Andy Baumgartner, dem Trainer des Fußball-Landesligisten SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach. „Ich muss meine Spieler teilweise beruhigen“, sagt der Übungsleiter, dessen Akteure unzufrieden sind mit ihrem Start in die Spielzeit, der zwar zwei überzeugende Siege, aber eben auch drei enttäuschende Niederlagen bereitgehalten hat. „Die Mannschaft erhält von mir aber alle Rückendeckung“, untermauert der Coach und stellt sich vor der Begegnung beim SV Rodenbach am Sonntag um 15.15 Uhr vor seine Mannen.

Es kommt in Rodenbach zum Duell der Tabellennachbarn. Der Zehnte empfängt den Neunten, beide Kontrahenten weisen sechs Punkte auf. „Das wird Abstiegskampf pur“, sagt Baumgartner im Spaß. „Im Ernst: Ich freue mich auf das Spiel und auf meinen Trainerkollegen Stefan Scheel, mit dem ich in Blaubach gerne zusammengearbeitet habe.“

Spielerisch könnte bei der SGM wieder etwas mehr drin sein als zuletzt, da einige Hochkaräter in den Kader zurückkehren. Alexander Tiedtke und Malik Yerima, die beide mit für das starke 1:0 gegen den VfR Baumholder Ende August gesorgt hatten, zuletzt aber ausgefallen waren, sind wieder mit dabei. Dafür wird allerdings Maurizio Lörsch weiterhin verletzt fehlen und Max Sponheimer beruflich verhindert sein, während Christoph Lawnik mit einer Rippenprellung auszufallen droht. Ein Problem der Meisenheimer bleibt also bestehen: die fehlende Kontinuität in Sachen Startelf. Baumgartner erinnert an die jüngste 2:3-Niederlage: „Unser letzter Gegner Reichenbach hat viermal in Folge mit der gleichen Efl begonnen. Das haben wir noch nicht einmal hinbekommen.“ ce

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach