40.000
Aus unserem Archiv
Bad Kreuznach

Seyfert feiert sein Heimdebüt

Das einzige Reserveteam der Fußball-Verbandsliga macht am Sonntag Station im Moebus-Stadion. Um 15 Uhr empfängt die SG Eintracht Bad Kreuznach den FK Pirmasens II.

Er ist der neue Ballfänger der SGE Bad Kreuznach: Marco Seyfert wird am Sonntag gegen den FK Pirmasens II sein Heimdebüt geben.  Foto: Klaus Castor
Er ist der neue Ballfänger der SGE Bad Kreuznach: Marco Seyfert wird am Sonntag gegen den FK Pirmasens II sein Heimdebüt geben.
Foto: Klaus Castor

Der Abstieg der Pirmasenser ist als Betriebsunfall zu bezeichnen. Das Team hatte sich sportlich in der Oberliga gehalten, musste aber aufgrund des Abstiegs der eigenen Ersten runter in die Verbandsliga. „Der Kader der Pirmasenser Zweiten ist nahezu identisch zur Vorsaison. Viele Spieler haben schon Oberliga gespielt oder A-Junioren-Regionalliga. Das ist ein sehr hochwertiger Gegner. Uns erwartet ein schweres Spiel“, erklärt Eintracht-Coach Patrick Krick und ergänzt: „Wir müssen aber abwarten, wer aufläuft, zumal die anderen FKP-Teams schon am Samstag spielen.“ Es könnte also Verstärkungen aus der Oberliga oder von den A-Junioren geben. „Wir müssen auf uns schauen, unser Spiel machen“, verlangt der Bad Kreuznacher Coach und gibt eine weitere Marschrichtung vor: „Wer die Pirmasenser laufen lässt, bekommt Probleme. Wir müssen ihnen den Schneid abkaufen, die Zweikämpfe suchen, um den FKP-Spielfluss zu unterbrechen.“

Exakt dabei nimmt Kapitän Deniz Darcan eine wichtige Rolle ein. Beim 4:2 in Waldalgesheim durfte er erstmals in dieser Runde in der Zentrale ran, nachdem er zuvor auf den Außenbahnen gerackert hatte. „Es ist auch am Sonntag wieder eine Option, ihn nach außen zu schieben. Darüber werden wir noch nachdenken“, sagt Krick. Zumal es eine Vakanz geben wird. Pascal Missal, der seit Wochen in bestechender Form auftritt und bisher zwei der drei Heimtore der Eintracht erzielt hat, fällt aus beruflichen Gründen aus. „Das ist sehr schade, lässt sich aber nicht ändern. Um sicher zu stehen, könnte es deshalb gut sein, Deniz nach rechts hinten in die Viererkette zu ziehen“, gibt der Eintracht-Coach einen Einblick in seine Überlegungen.

Klar ist, dass Beytullah Kurtoglu weiter verletzt aussetzen muss und dass Marco Seyfert wieder im Tor stehen wird. Sinan Aydin konnte nach seiner im Training erlittenen Verletzung am Lendenwirbel noch nicht trainieren und hat signalisiert, am Wochenende aussetzen zu müssen. Für Seyfert bedeutet das eine weitere Möglichkeit, sich in den Vordergrund zu spielen. Zudem darf er sich damit auf sein Heimdebüt freuen.

Apropos Heimspiel: Krick hat bereits nach zwei Spielen das Gefühl, nach dem halben Jahr im Ausweichquartier Winzenheim wieder im Moebus-Stadion angekommen zu sein. „Ich kenne es ja gar nicht anders. Das Moebus-Stadion ist unsere Heimstätte, und es ist der Wunsch, dass die Mannschaft daraus ein Bollwerk macht.“ Nach dem späten Gegentor gegen die Hassia könnte/sollte sie damit gegen die FKP-Zweite beginnen. olp

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach