40.000
Aus unserem Archiv
Meisenheim

Letztes Heimspiel für sieben Meisenheimer: Carlos Borger wechselt in die Oberliga

Im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison heißt es bei der SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach Abschied nehmen. Gleich sieben Akteure verlassen den Fußball-Landesligisten und stehen am Samstag um 17 Uhr gegen VB Zweibrücken letztmals vor eigenem Anhang zur Verfügung.

Carlos Borger verlässt die SG Meisenheim und wechselt in die Oberliga.
Carlos Borger verlässt die SG Meisenheim und wechselt in die Oberliga.
Foto: Klaus Castor

„Es wird allerdings keine großen Abschiedsszenen geben. Die erwecken immer den Eindruck, dass die Saison schon durch ist, und das ist sie nicht. Wir werden das intern halten. Einzig bei Christoph Lawnik wird es vielleicht eine Ausnahme geben aufgrund seiner großen Verdienste für die SG Meisenheim“, betont SGM-Trainer Andy Baumgartner.

Lawnik wird Trainer der neuen SG Veldenzland (A-Klasse Bad Kreuznach), die sich aus dem SV Medard und dem SV Lauterecken zusammensetzt. Als weiterer Abgang zu einem Oberligisten steht neben Marius Gedratis (SC Idar-Oberstein) mittlerweile Carlos Borger fest, der sich dem FSV Jägersburg anschließt. „Als Verein ist das für uns eine Auszeichnung“, stellt Baumgartner klar und gönnt seinen Spielern den persönlichen Aufstieg. Die SGM ebenfalls verlassen werden Marius Heimann (SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth), Dominik Frey (VfL Simmertal), Michel Schmitt (VfR Baumholder) und Marcel Marquis (Ziel unbekannt). Durch ihre in der Regionalliga aktive A-Jugend sehen sich die Meisenheimer allerdings gut aufgestellt, um diesen Aderlass zu kompensieren.

Zur Partie gegen VB Zweibrücken sagt Baumgartner: „Wir wollen natürlich gewinnen. Es ist ein Anreiz, mit einem Sieg die 50-Punkte-Marke zu knacken.“ Wenige Wochen ist das Hinspiel her, die Nachholpartie in Zweibrücken endete kurios 4:4. Mit einem Sieg würde die SGM der SG Hüffelsheim helfen, denn VB ist neben der SG Eppenbrunn der größte SGH-Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg. Malik Yerima wird den Meisenheimern sicher fehlen, Felix Frantzmanns Einsatz steht auf der Kippe, Leon Walter ist zurück. ce

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach