40.000

Idar-ObersteinLandesliga: Kirner unterliegen im Derby mit 0:4

Björn Peters

Eine verdiente 0:4 (0:1)-Niederlage kassierte der VfR Kirn am gestrigen Freitagabend im Nahe-Derby der Fußball-Landesliga beim SC Idar-Oberstein II. Zwar waren die Mittel der Gastgeber recht bieder, doch über eine kompakte Defensive und aggressive Zweikampfführung kaufte die junge SC-Truppe den Kirnern den Schneid ab. Mit einer konsequenten Chancenverwertung stellten die Idarer den Sieg gegen eine unsichere VfR-Innenverteidigung sicher. Engagement, Einsatz und Kampfgeist konnte man dabei keinem der Akteure absprechen. Da es für beide Teams um wichtige Punkte ging, rannten und fighteten alle bis zum Umfallen.

Die Hausherren sorgten früh für einen spielerischen Glanzpunkt. Dennis Schröder steckte die Kugel sehenswert durch die noch schläfrige VfR-Abwehr, Florian Zimmer schob völlig frei zum 1:0 ein (2.). Es folgte ...

Lesezeit für diesen Artikel (286 Wörter): 1 Minute, 14 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach