40.000
Aus unserem Archiv
Bingen

Dreier als Geschenk?

Das könnte eine nette Rückfahrt werden. Nelson Rodrigues, Trainer des Fußball-Verbandsligisten Hassia Bingen, feiert am heutigen Freitag 40. Geburtstag. Seine Mannschaft möchte ihn natürlich mit drei Punkten beschenken, wenn sie um 19.30 Uhr beim ASV Winnweiler antritt.

„Mein Geburtstag ist sekundär, es geht darum, dass sich die Spieler selbst belohnen“, sagt Rodrigues. Seine Binger haben mit den Winnweilerern noch eine Rechnung offen. Im Hinspiel ließen die Hassiaten am Hessenhaus nämlich beim 0:0 zwei Punkte liegen. „Der Torwart der Winnweilerer ist damals über sich hinausgewachsen, hat das Tor vernagelt. Das war ärgerlich für uns“, erinnert sich Rodrigues und sagt: „Dieses Mal wollen wir die Chancen nutzen und haben deshalb im Training auch das eine oder andere einstudiert.“ Einer, der das Verwerten von Tormöglichkeiten versteht, fehlte in dieser Woche erkrankt: Fabian Liesenfeld. „Wir haben ihn aus dem Verkehr gezogen. Ich hoffe aber, dass er in Winnweiler spielen kann“, sagt Rodrigues. Liesenfeld hat als Leistungsträger eine Ausnahmestellung, bei vielen anderen Akteuren schaut der Hassia-Coach in den Einheiten genau hin. „Jannik Persch hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er könnte eine Überraschung in der Aufstellung werden. Insgesamt gesehen gibt mir der Kader derzeit die Möglichkeit, auf Trainingsleistungen zu reagieren“, berichtet Geburtstagskind Rodrigues. olp

Fußball-Landesliga/Verbandsliga
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach