40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Landesliga/Verbandsliga
  • » VfR Baumholder
  • » VfR Baumholder: 2:0-Führung in Überzahl verspielt
  • Aus unserem Archiv
    Reichenbach

    VfR Baumholder: 2:0-Führung in Überzahl verspielt

    Mit einem 2:2-musste sich der VfR Baumholder beim Landesliga-Auswärtsspiel beim VfB Reichenbach begnügen, obwohl er bereits 2:0 geführt und in Überzahl gespielt hatte.

    Wenn die Partie nach knapp einer Stunde abgepfiffen worden wäre, dann hätte alles von einem hochverdienten Sieg des VfR Baumholder gesprochen. Nahezu 60 Minuten lang waren die Baumholderer beim Kerwespiel des Tabellenzweiten VfB Reichenbach die klar bessere, in allen Belangen überlegene Mannschaft, die verdient 2:0 führte und nach einer Notbremse von VfB-Verteidiger Kai Peters zudem noch in Überzahl agierte. Doch auch in Reichenbach ging das Spiel über 90 Minuten, und VfR-Trainer Sascha Schnell musste schließlich feststellen: „Am Schluss hätten wir sogar noch verlieren können.“

    Doch zunächst lief beim VfR alles nach Plan – und das ohne Kapitän Oliver Simon, der sich im Abschlusstraining gezerrt hatte. Matthias Schmitt übernahm die Innenverteidigerposition. Die 1:0-Führung in der 29. Minute waren Konsequenz der Baumholderer Überlegenheit in einem rassigen, nickeligen Kampfspiel, das aber nie unfair geführt wurde. Robin Sooß legte quer auf Danny Lutz, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. Geradezu perfekt verlief für den VfR dann die Anfangsphase der zweiten Hälfte. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff köpfte Schmitt einen Freistoß von Lutz zum 2:0 ins Tor (48.). Fünf Minuten später waren die Gastgeber auch noch ein Spieler weniger auf dem Feld. Sooß wäre durch gewesen, aber Reichenbachs Peters verhinderte die Großchance zum wohl entscheidenden 3:0 mit einer Notbremse und sah Rot (53.).

    Überraschenderweise kippte die Begegnung kurz darauf. „Es war nicht der Klassiker. Keiner meiner Spieler hat in Überzahl weniger getan oder ist weniger gelaufen. Wille und Einstellung waren da“, nahm Schnell sein Team in Schutz, musste aber feststellen: „Wir haben aufgehört Fußball zu spielen und den Zugriff verloren.“ Reichenbachs Jonas Jung machte schnell das 1:2 (58.) und sorgte für die zweite Luft der Gastgeber. Defensiv verhielt sich das VfR-Team danach zunehmend ungeschickter. „Wir haben zu viele Freistöße verursacht“, monierte Schnell – und einer davon war dann der Ausgangspunkt des 2:2. Andreas Bahr traf in den Winkel (71.). In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit besseren Chancen für die Gastgeber, weshalb Schnell festhielt: „Nüchtern betrachtet, passt das 2:2.“ sn

    VfR Baumholder: Staudt – Schübelin, Schmitt, Willrich, Wenz, Lauder (72. Lataev), Decker, Kinder, Alles, Lutz, Sooß.

    VfR Baumholder
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach