40.000
Aus unserem Archiv

Personalia bei SGE und Hassia: Darcan-Entscheidung frühestens nach dem Derby, Binger binden A-Jugendlichen

Verlängert Deniz Darcan, oder verlässt der Kapitän den Fußball-Verbandsligisten SG Eintracht Bad Kreuznach? Diese Frage beschäftigt das Umfeld des ehemaligen Zweitligisten, denn Darcans Entscheidung dürfte eine Signalwirkung haben, in welche Richtung auch immer.

Die Eintracht-Trainer Patrick Krick (rechts) und Dimitri Mayer (sitzend) hoffen darauf, dass Kapitän Deniz Darcan an Bord bleibt.
Die Eintracht-Trainer Patrick Krick (rechts) und Dimitri Mayer (sitzend) hoffen darauf, dass Kapitän Deniz Darcan an Bord bleibt.
Foto: Christoph Erbelding

„Vor dem Bingen-Derby wird sich sicherlich nichts mehr tun“, erläutert SGE-Trainer Patrick Krick. Danach dürfte die Entscheidung dann fallen. Neben Darcan sind auch Beytullah Kurtoglu, Bahri Bayir und Alexandru Baltateanu noch unentschlossen, ob sie weiter für die SGE spielen wollen. Für eine weitere Spielzeit zugesagt haben Pascal Missal, Henrik Sperling, Niklas Schneider, Niklas Paulus, Fabian Scheick, Nils Flühr und Daniel Pflüger.

Im Tor will die SGE auf Zugang Pascal Pies (kommt von der SG Hüffelsheim), Romano Tullius und Mark Becker setzen. Über die aktuelle Nummer eins, Torwarttrainer Harald Czyzewski, sagt Krick: „Harry will seine Laufbahn definitiv beenden. Er wird in der kommenden Saison nur noch in absoluten Notfällen auflaufen. Er wäre unser Torhüter Nummer vier.“

Hassia Bingen hat derweil A-Junior Justin Siems mit einem Vertrag für die kommende Saison ausgestattet. Der Offensivakteur kam in dieser Spielzeit bereits einmal zum Einsatz, beim 5:4 in Rüssingen am 16. August wurde er eingewechselt. „Justin ist eines der größten Talente in der Region in den letzten sechs, sieben Jahren“, schwärmt Hassia-Coach Nelson Rodrigues. ce

SG Eintracht 02 Bad Kreuznach
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker