40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Bezirksliga
  • » SG Schmittweiler rückt auf Position drei
  • Aus unserem Archiv
    Region Nahe

    SG Schmittweiler rückt auf Position drei

    Durch ihren 4:1-Sieg gegen den FC Brücken ist die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth in der Fußball-Bezirksliga auf den dritten Platz vorgerückt. Der FCV Merxheim verlor in Mackenrodt mit 2:4, während der FSV Bretzenheim sein Heimspiel gegen den SV Winterbach mit 4:1 gewann. Bereits am Freitag verlor der VfL Rüdesheim mit 1:2 gegen die SG Disibodenberg. Zudem gewann die SGE Bad Kreuznach II mit 4:2 gegen den SC Idar-Oberstein II - wir berichteten.

    Unter den strengen Augen von Schiedsrichter Marcel Bender (Langweiler) duellieren sich ein Bretzenheimer (blaues Trikot) und sein Gegenspieler vom SV Winterbach.  Foto: Klaus Castor
    Unter den strengen Augen von Schiedsrichter Marcel Bender (Langweiler) duellieren sich ein Bretzenheimer (blaues Trikot) und sein Gegenspieler vom SV Winterbach.
    Foto: Klaus Castor

    SG Schmittweiler/Callbach/ Reiffelbach/Roth - FC Brücken 4:1 (0:1). Durch ein Eigentor von Lars Michel gingen die Gäste in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die SGS das Tempo und glich durch René Specht aus (46.). Wenig später legte Jannick Hill das 2:1 nach (54.). In der Nachspielzeit schraubten Niklas Paulus (90.+1) und Specht (90.+3) das Ergebnis in die Höhe. "Der Sieg ist um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen", sagte SGS-Pressesprecher Thomas Köhler, der dem jungen Schiedsrichter Adrian Muntean eine gute Leistung bescheinigte.

    SG Rötsweiler-Nockenthal/ Mackenrodt - FCV Merxheim 4:2 (2:2). "In den ersten 30 Minuten haben wir richtig gut gespielt", erklärte Stefan Schulz, Abteilungsleiter und Spieler der Heimischen. An seinem 46. Geburtstag erzielte Schulz seinen ersten Bezirksliga-Treffer und ließ die Kombinierten früh jubeln (5.). Kurz vor der Pause drehten Marcel Dreesbach (38.) und Keven Lang-Lajendäcker (42.) das Geschehen. Jedoch glichen die Gastgeber noch in Hälfte eins durch ein Eigentor aus (45.). "Das 2:2 war ganz wichtig. So konnten wir mit viel Schwung in den zweiten Durchgang starten", betonte Schulz. Tobias Schleich (48.) und A-Junior Dennis Schmitt (54.), der sein erstes Spiel über die volle Distanz bei den Männern bestritt und eine gute Partie machte, trafen.

    FSV Bretzenheim - SV Winterbach 3:1 (1:0). "Das war ein wichtiger Sieg für uns", freute sich FSV-Kotrainer Taner Köken. "Wir hatten das Heft in der Hand und waren tonangebend." Alexander Tächl markierte das 1:0 für die Bretzenheimer (30.). Der SVW kam mit viel Schwung aus der Kabine und dank Matteo Kunz zum Ausgleich (50.). Hartmut Kessel, der Vorsitzende der Winterbacher, sah ein ausgeglichenes Spiel und sagte: "In unserer Drangphase nach der Pause hätten wir nachlegen können." Julian Schauß besorgte den zweiten Treffer der Bretzenheimer (70.). Den 3:1-Endstand stellte Kemal Sarikaya per Foulelfmeter sicher (80.). Lukas Erbelding

    Fußball-Bezirksliga Nahe
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker