40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » Bezirksliga
  • » SC Idar II kann Zünglein an der Waage spielen
  • Aus unserem Archiv

    Region NaheSC Idar II kann Zünglein an der Waage spielen

    Die Frage, wer Meister wird, wer Platz zwei belegt und Aufstiegsspiele bestreiten darf sowie wer als Dritter leer ausgeht, wird in der Fußball-Bezirksliga erst am letzten Spieltag geklärt, der am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen wird. Mannschaften aus dem Kreis Birkenfeld sind nicht mehr im Rennen.

    Immerhin kann der SC Idar-Oberstein II noch Einfluss auf die Entscheidung nehmen. Die Idarer haben den TSV Langenlonsheim/ Laubenheim zu Gast. Der ist aktuell Zweiter, hat aber nur einen Punkt Vorsprung auf die SG Eintracht Bad Kreuznach II. Der SC kann den Langenlonsheimer somit kräftig die Laune verhageln, falls er ihnen nicht die drei Punkte überlässt. Selbst wenn die Begegnung unentschieden endet, könnte der TSV noch seine derzeitige Position verlieren und käme damit nicht in den Genuss einer Saisonverlängerung.

    Die SG Rötsweiler-Nockenthal/ Mackenrodt muss definitiv nach nur einer Saison zurück in die A-Klasse. Selbst bei einem Sieg im Kreisderby bei der SG Hoppstädten-Weiersbach blieben die Rötsweilerer Vorletzter. Die Gastgeber haben noch die Möglichkeit, sich mit einem Heimdreier auf den vierten Platz nach vorne zu schieben. Für den scheidenden Rötsweilerer Spielertrainer Martin Mayer ist der Auftritt in Hoppstädten eine besondere Partie, obwohl der Abstieg bereits feststeht. Er trifft auf Teile seiner alten Mannschaft. Vor dem Zusammengehen mit dem Nachbarn führte er den SV Weiersbach in die Verbandsliga. Letztes Ziel der Rötsweilerer sollte sein, nicht als Schlusslicht abzusteigen. Das würden sie mit einem Sieg in Hoppstädten schaffen, oder wenn der VfL Weierbach beim aktuellen Tabellenletzten, dem VfL Rüdesheim, gewinnt. Die Weierbacher, derzeit Elfter, können mit einem Dreier noch einen Platz gutmachen.

    Lediglich noch um leichte Veränderungen in der Tabelle geht es für den FC Brücken. Er kann mit einem Heimsieg über den FSV Bretzenheim den Bollenbacher SV überflügeln, der die Saison bereits abgeschlossen hat. Bestenfalls können die Brückener noch Siebter werden. Den größeren Anreiz haben ihre Gäste. Der FSV ist Viertletzter und steht damit auf einem potenziellen Abstiegsplatz. Mit einem Sieg könnten die Bretzenheimer noch das sichere Ufer erreichen, falls der SV Winterbach, ihr oberer Tabellennachbar, nicht bei der SG Disibodenberg gewinnt.

    Bereits sicher hat der TuS Mörschied den sechsten Platz. Zum Abschluss hat der TuS den starken Aufsteiger SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth zu Gast. Es gibt mit Sicherheit leichtere Aufgaben. Doch vom heimischen Publikum wollen sich die Mörschieder mit einem Sieg verabschieden. ga

    Fußball-Bezirksliga Nahe
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach