40.000
Aus unserem Archiv
Region Nahe

Kein Sieger im Spitzenspiel – SG Alsenztal vergibt Elfmeter beim 1:1 in Brücken

Die SG Alsenztal hat die Chance verpasst, in der Fußball-Bezirksliga den Rückstand auf Tabellenführer FC Brücken auf einen Punkt zu verkürzen. Die SG hatte am gestrigen Freitagabend in Brücken die bessern Möglichkeiten, musste sich aber mit einem 1:1 (0:1) zufriedengeben. In einer weiteren Partie gewann der SC Idar-Oberstein II sein Heimspiel gegen den SC Birkenfeld mit 2:1 (2:1). Tobias Moosmann (22.) und Dominique Norvell (43.) trafen für die Gastgeber, Jurij Schewtschenko glich zwischenzeitlich aus (25.).

In Brücken hätten die Gäste in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen. Schon in der ersten Minute tauchte Oliver Benz frei vor Matthias Seibert auf, doch der FC-Torwart verhinderte den Treffer. Selbst einen Strafstoß vergab das Alsenztal-Team. Björn Späth hatte Philipp Steitz gefoult. Oliver Eckhardt trat an, setzte den Ball aber neben das Tor (16.). Nur fünf Minuten später rächte sich der großzügige Umgang der SG mit ihren Chancen. Die Gastgeber erzielten quasi mit ihrer ersten Möglichkeit die Führung. Pascal Geibel schlug einen Freistoß stramm vors Tor. Bernd Conrad hielt den Fuß hin. Die Kugel trudelte ins Netz. Den Ausgleich vor der Pause vergab Andreas Schmitt. Sein Schuss ging über das Tor (38.). Das 1:1 hätte schon bei einer Doppelchance in der 81. Minute fallen können. Eckardt traf aus 18 Metern die Latte, der eingewechselte Waldemar Hass köpfte den Abpraller an den Pfosten. Zwei Minuten später war es so weit: Oliver Benz nutzte einen Fehler von Kevin Conde und traf ins lange Eck. "Der Punkt war hoch verdient", sagte SG-Trainer Alexander Raab. max/ga

SG Alsenztal: Deiler – Weiss, Raab, Camilleri, Eckhardt – Bauer (55. Hass), Porr (72. Klein) – Steitz, Müller, Benz – Schmitt (55. Scheuermann).

Fußball-Bezirksliga Nahe
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker