40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Bad Kreuznach

Teufelsfelser sind auf Hilfe angewiesen

Kreis Bad Kreuznach. Der Dreikampf ist an Spannung kaum zu überbieten. In der Fußball-B-Klasse Birkenfeld Ost kämpfen der TuS Mörschied II, die Spvgg Hochwald und die Spvgg Teufelsfels um die ersten Plätze. Der TuS und die Hochwald-Kicker haben 63 Punkte gesammelt, die Teufelsfels-Auswahl befindet sich mit zwei Zählern Rückstand in Lauerstellung.

„Unser Ziel war es, vorne mitzuspielen. Es ist ein bisschen schade, dass wir auf Ausrutscher der anderen Teams angewiesen sind. In den direkten Spielen hätten wir vielleicht mehr Punkte holen können. Mit unserem Abschneiden sind wir aber hochzufrieden“, betont Bert Wolf, der Sportliche Leiter der Teufelsfelser. Auch wenn die Kicker aus Schneppenbach und Bruschied die Entscheidung um den Aufstieg nicht mehr selbst in der Hand haben, so könnte ihnen eine besondere Gegebenheit im Staffelplan in die Karten spielen. „Unsere restlichen Partien finden jeweils daheim statt. Diese möchten wir auch alle gewinnen. Dann schauen wir mal, wo wir am Ende landen“, sagt Wolf. Am Sonntag empfängt die Spvgg den Zehnten, die SG Regulshausen/Hintertiefenbach. „Wir sind der Favorit, und der Rolle wollen wir gerecht werden“, erklärt der Sportliche Leiter.

Die SG Bergen/Berschweiler (15.) liefert sich ein Kellerduell mit dem Schlusslicht, dem SV Niederwörresbach II. Seinen dritten Sieg in Folge peilt der SC Kirn-Sulzbach bei Eintracht Nahe Mitte an. In einem Mittelfeldduell stehen sich der FC Bärenbach und der ASV Langweiler/Merzweiler gegenüber. Der TuS Becherbach (9.) rechnet sich gegen Tabellennachbar SV Hottenbach (8.) Zählbares aus. Zudem muss die SG Perlbachtal gegen den SV Göttschied bestehen.

Nach ihren Siegen am Grünen Tisch gegen den TuS Meddersheim und Vatanspor Kirn steht die SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach II mit sechs Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der B-Klasse Bad Kreuznach West. Die SGM könnte schon am Sonntag die Meisterschaft perfekt machen. Verliert der Zweite, der VfR Kirn II, gegen den VfL Simmertal II, würde den Glanstädtern bereits ein Remis bei der SG Hochstetten/Nußbaum reichen. Spielen die Kirner Remis, knallen bei einem Sieg die Meisterkorken in Meisenheim. Der Dritte, der TuS Meddersheim, muss eine schwierige Heimaufgabe gegen die SG Alsenztal II (6.) lösen. Auch auf den FC Bad Sobernheim wartet eine harte Nuss. Aufsteiger SG Alteburg, der den FC in Seesbach begrüßt, spielt eine starke Rückrunde und kann an einem guten Tag jedem Gegner gefährlich werden. Schlusslicht SV Lauschied spekuliert gegen den TuS Gangloff auf seinen fünften Saisonsieg. In Waldböckelheim treffen die Reserven der TuS sowie des FCV Merxheim aufeinander. Im unteren Mittelfeld duellieren sich die SG Weinsheim II und die SG Schmittweiler/Callbach/Reiffelbach/Roth II. Auf einen Heimsieg hofft der Vorletzte, der TuS Monzingen II, gegen den SV Vatanspor Kirn, der nur einen Platz besser positioniert ist.

Seit vergangener Woche stehen der TuS Roxheim und die SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang wieder punktgleich an der Spitze der B-Klasse Bad Kreuznach Ost. Gewinnen beide Teams ihre restlichen drei Partien, kommt es zu einem Entscheidungsspiel um die Meisterschaft. Auf den TuS wartet eine lösbare Aufgabe bei der SG Soonwald. Die SGW bekommt es mit dem FC Bavaria Ebernburg zu tun. Sechs Zähler hinter dem Spitzenduo steht der TSV Hargesheim, der sich auch noch Aufstiegshoffnungen machen darf. Der TSV bestreitet ein schweres Auswärtsspiel bei der SG Pfaffen-Schwabenheim/ Bosenheim. Eine Reaktion auf seine 2:9-Niederlage gegen die SG Soonwald will der VfL Rüdesheim II zeigen. Die Rüdesheimer gastieren bei der SG Guldenbachtal II. Der TuS Winzenheim feierte zuletzt ein 2:1 in Ebernburg und ist gewillt, gegen den TuS Hackenheim II nachzulegen. Schlusslicht SG Volxheim/Badenheim spekuliert auf eine Überraschung gegen den TSV Langenlonsheim/Laubenheim II. Darüber hinaus wird der SV Waldlaubersheim versuchen, dem Fünften, der SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg, ein Bein zu stellen. le

Winzenheimer Zweite wird disqualifiziert

In der Fußball-C-Klasse Bad Kreuznach Ost wird der TuS Winzenheim II nach dem dritten Verzicht disqualifiziert. Sämtliche Ergebnisse werden aus der Wertung genommen, die noch geplanten Partien entfallen. Die Kreuznacher Kickers haben ihre Aufstiegsambitionen mit einem 6:2 (4:1) über die SG Fürfeld/Neu-Bamberg II bekräftigt.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Adem Ramiz (17., 30., 33.), 3:1 Lukas Ross (35.), 4:1 Salman Ciro (44.), 5:1 Emre Bostanci (52.), 5:2 Timo Schulz (58.), 6:2 Murat Güler (80.). Der Bad Kreuznacher John Corell sah Gelb-Rot (67.). olp/le

Fußball-B-Klassen (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker