40.000
Aus unserem Archiv
Region Nahe

SV Mittelreidenbach erklimmt den Thron

Der SV Mittelreidenbach kletterte durch einen 3:2-Sieg gegen den TuS Becherbach an die Tabellenspitze der Fußball-B-Klasse Birkenfeld Ost und vertrieb damit Eintracht Nahe Mitte von der Spitzenposition.

Spvgg Wildenburg – ASV Langweiler/Merzweiler 2:1 (2:0). "Wir hätten in dieser fairen Partie deutlich höher gewinnen können", sagte Jörg Groß, Abteilungsleiter der Spvgg. Roberto Jarow (1:0) und Benjamin Weyand (2:0) markierten die beiden Führungstreffer für die Hausherren. Fabian Schneider (1:2) erzielte noch den Anschlusstreffer für die Gäste, doch es blieb beim verdienten Sieg für die Gastgeber.

SC Kirn-Sulzbach – Eintracht Nahe Mitte 4:1 (1:0). Steven Poensgen (44.) und Anton Simonenko (67.) schossen den SCK in Front. Die Gäste erzielten zwar noch den Anschlusstreffer durch Timmy Lorenz in der 82. Minute, doch Tobias Keller (87.) und Marcel Müller (90.+3) bauten die Führung der Gastgeber zum 4:1-Endstand aus.

Spvgg Teufelsfels – SG Idarwald II 3:0 (0:0). "Wir konnten die Partie zwar für uns entscheiden, doch es hat zu lange gedauert, bis wir eine unserer Chancen zum Führungstreffer genutzt haben", resümierte Kurt Fey, Vorsitzender der Spvgg Teufelsfels. Valentin Rathgeb (53.) und Kastriot Kelmendi (60., 78.) waren für die Spvgg erfolgreich.

SV Bundenbach – TuS Mörschied II 6:2 (1:0). "Wir haben eine gute Leistung gezeigt und uns verdient durchgesetzt", kommentierte Mario Dönig, Informant des SVB. Florian Weber (1:0, 3:0, 4:0), Daniel Drosse (2:0), Dominik Krammes (5:1) und Eike Strack (6:1) trugen sich für die Gastgeber in die Torschützenliste ein. Die Treffer des TuS erzielten Rainer Becker (1:4) und Wolfgang Boor (2:6).

TuS Breitenthal/Oberhosenbach – SG Perlbachtal 3:1 (2:1). Bereits nach vier Minuten lagen die Hausherren durch Sebastian Fuck (1.) und David Braun (4.) in Front. Markus Zepp (28.) erzielte zwar noch den Anschlusstreffer für die SG, doch ein weiterer Treffer von Fuck (78.) bescherte den verdienten 3:1-Endstand.

SV Mittelreidenbach – TuS Becherbach 3:2 (2:1). "Auch wenn die beiden Gegentore bei uns leider einfach dazu gehören, konnten wir die Partie verdientermaßen für uns entscheiden", kommentierte Lars Mattes, Spieler beim SV Mittelreidenbach. Julian Mach (17., 83.) und Markus Winckers (27.) markierten die Treffer für den SV. Auf Seiten der Gäste trugen sich Dominik Mattes (41.) und Christopher Klein (57.) in die Torschützenliste ein.

SG Oberreidenbach/Sien – Spvgg Hochwald 1:1 (1:0). "Wir haben uns auf eine schwierige Partie eingestellt und können mit dem Remis durchaus zufrieden sein", fasste Gerd Schmell, Abteilungsleiter der SG, die Partie zusammen. Moris Haag traf in der 17. Minute zur Führung der Gastgeber. Klod Lazar glich in der 67. Minute für die Spvgg aus.

SV Vatanspor Kirn – SG Bergen/ Berschweiler 3:2 (1:1). Nachdem die beiden Führungstreffer des SV Vatanspor durch Ufuk Aliakar (25.) und Muharem Akbay (64.) durch Björn Kretz (27.) und Björn Zimmer (67.) egalisiert worden waren, erzielte Björn Altmaier in der 85. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber. Tim Lamoth

Fußball-B-Klassen (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker