40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
  • » B-Klassen
  • » SG Berglangenbach/Ruschberg ist der große Verlierer im Keller
  • Aus unserem Archiv
    Kreis Birkenfeld

    SG Berglangenbach/Ruschberg ist der große Verlierer im Keller

    Am 23. Spieltag der B-Klasse Birkenfeld West erlebte die TSG Idar-Oberstein mit einem Punktverlust einen weiteren Rückschlag im Kampf um Platz zwei.

    SG Reichenbach/Frauenberg - SV Heimbach 2:5 (1:2). Mit dem zweiten Sieg binnen drei Tagen festigte der SV Heimbach den zweiten Tabellenplatz und ist nun heißester Kandidat auf den Rang hinter dem FC Hohl. Maik Winters Doppelschlag (1./17.) zur Gästeführung wurde von zwei Michael-Heil-Treffern (39./50.) egalisiert. Nach dieser kurzen Schwächephase rollte der Heimbacher Zug aber wieder. Tim Sesterhenn (60.) und Marco Hebel (71./90.) sicherten den Auswärtssieg im Lokalduell.

    SV Göttschied - TuS Niederbrombach 1:2 (0:2). Der TuS Niederbrombach feiert einen immens wichtigen Auswärtssieg beim SV Göttschied. Michael Wirt (15.) und Lars Biegel (30.) markierten die Treffer im ersten Durchgang für den TuS. Die Gäste präsentierten sich zweikampfstärker und bissiger, während der SV Göttschied vieles vermissen ließ. Auch nach dem Anschlusstreffer von Rainer Krebs (85.) strahlten die Gastgeber keine Gefahr mehr aus. SV-Spieler Roman Scheel sah in der 70. Minute die Gelb-Rote Karte, beleidigte aufgrund dieser Entscheidung den Unparteiischen und kassierte daraufhin noch einmal Rot.

    SV Nohen - VfR Baumholder II 3:4 (3:1). In einem verrückten Fußballspiel setzte sich der VfR Baumholder II letztlich knapp mit 4:3 durch und hatte dies vor allem Alexander Raymond zu verdanken, der aus einem 1:3 Rückstand mit einem Dreierpack (51./60./73.) den VfR fast im Alleingang zum Sieg schoss. Schon zu Beginn ging es hoch her. Die Gästeführung durch Rouven Zimmermann (1.) wurde prompt durch Artur Bilalov ausgeglichen (3.). Artur Bilalov (9.) und Radoslav Mehrwald (23.) hatten mit ihren Treffern sogar für einen eigentlich komfortablen Zwei-Tore-Vorsprung gesorgt. Dann schlug jedoch die große Stunde von Alexander Raymond. Mit dem Sieg darf sich der VfR noch Resthoffnungen auf Platz zwei machen.

    SG Hoppstädten/Weiersbach II - TuS Leisel 2:3 (0:0). Auch der TuS Leisel punktete im Abstiegskampf dreifach und verließ somit den letzten Tabellenplatz. Eugen Prokaev hatte die Gäste kurz nach der Pause in Front geschossen (47.). Nach Maximilian Dings Ausgleich (60.) wurde die Partie hektisch. Sascha Wendel schaffte es die Gäste wieder in Führung zu bringen (66.), leistete sich zwei Minuten später nach einem eingesteckten Foul eine Tätlichkeit und flog mit Rot vom Spielfeld. Aus dem fälligen Freistoß für den TuS Leisel schlug Alexander Kaster Kapital und markierte das 3:1 (68.) Die SG kam nur noch zum Anschlusstreffer durch Marius München (80.). Kurz vor Schluss leistete sich Eduard Rudi noch ein komplett überzogenes Einsteigen, wofür der TuS-Akteur mit Rot bestraft wurde (89.).

    TSG Idar-Oberstein - TV Hettenrodt 1:1 (0:1). Kurz vor der Pause geriet die TSG durch das Gegentor von Steffen Frühauf unglücklich in Rückstand (42.). Nach dem 1:1 durch Christopher Messer (49.) nahm die TSG kurzzeitig den Schwung mit, insgesamt war der TV Hettenrodt aber das bessere Team. Ein Gästesieg wäre nicht unverdient gewesen.

    SG Berglangenbach/Ruschberg - TuS Tiefenstein 1:2 (1:0). "Die Mannschaft ist sehr geknickt", versuchte SG-Abteilungsleiter Jörg Dickes den herben Rückschlag in Worte zu fassen. Eigentlich startete seine Mannschaft gut in die Partie. Nachdem Niklas Donner zum 1:0 eingenetzt hatte (9.) ließ die SG wenig zu. Erst im zweiten Abschnitt kam der TuS Tiefenstein durch ein unglückliches Eigentor von Siegfried Schappert zum Ausgleich (56.). Nikola Janjics Treffer zum 2:1 für den TuS (72.) sorgte letztlich dafür, dass die SG auf den letzten Tabellenplatz abrutscht.

    FC Hohl Idar-Oberstein - SGH Rinzenberg 10:1 (6:1). Wieder ein absolut souveräner Sieg des FC und wieder waren Jannik Dieden mit drei (8./24./79.) und Eugen Karpunov mit vier Treffern (21./26./30./53.) die überragenden Spieler. Die weiteren FC-Tore markierten André Haag (39.), Roy Hahn (63.) und Waldemar Schoch (72.). Den Ehrentreffer für die SGH erzielte .

    FC Brücken II - FC Achtelsbach 2:3 (0:2). Brückens Trainer Jan Wetterauer bemängelte die Chancenverwertung seiner Mannschaft im Derby. "Wir waren die bessere Mannschaft, haben aber unsere Gelegenheiten nicht genutzt", sagte er. Achtelsbach war in einer guten, kampfbetonten Partie effizienter und gewann so glücklich. Tore: 0:1 Marc-Andre Giebel, 0:2 Thomas Schmidt, 1:2 Nicolas Pellens, 1:3 Andre Strow, 2:3 Pascal Herrmann. Brückens Stefan Holländer kassierte kurz vor Schluss noch die Gelb-Rote Karte.

    Tim-Julian Schneider

    Fußball-B-Klassen (L)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
    Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

    Landes-/Verbandsliga

    Bezirksliga Nahe

    A-Klassen

    B-Klassen

    C-Klassen

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker