40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Bad Kreuznach

"Heimspiel" in Sommerloch: Wallhäuser erobern Rang eins

Vier Spiele wurden in der Fußball-B-Klasse Bad Kreuznach Ost ausgetragen. Die Spitzenteams gaben sich dabei keine Blöße. Die SG Wallhausen/ Dalberg/Argenschwang ließ beim 6:1 gegen den TuS Hackenheim II nichts anbrennen und übernahm somit die Tabellenführung. Jedoch hat der bisherige Primus, der TuS Roxheim, noch ein Spiel in der Hinterhand.

Auch die Verfolger lösten ihre Aufgaben souverän. Der TSV Hargesheim (3.) schlug die SG Soonwald mit 5:1. Derweil setzte sich die SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg (4.) beim TuS Winzenheim mit 5:0 durch. Im Tabellenkeller trennte sich Karadeniz Bad Kreuznach II mit 3:3 vom VfL Rüdesheim II.

TSV Hargesheinm – SG Soonwald 5:1 (3:1). Robin Schmidt besorgte das 1:0 für die Hargesheimer, die sich danach jedoch eine Unachtsamkeit in der Abwehr leisteten. Jens Brückner nutzte den Fehler und markierte das 1:1 für den Außenseiter. Der TSV ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und sorgte noch vor der Pause für klare Verhältnisse. „Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die Treffer fallen. Insgesamt war es ein Spiel auf ein Tor“, kommentierte Stefan Längin, der Trainer der Gastgeber. Christian Kautz und Florian Bruchertseifer besorgten den Pausenstand. „Zur Halbzeit hätten wir auch höher führen können“, berichtete Längin. Nach dem Seitenwechsel machten Nico Altenkirch und Lukas Wolf den 5:1-Endstand perfekt.

Karadeniz Bad Kreuznach II – VfL Rüdesheim II 3:3 (2:2). Die Gäste verpassten es, mit einem Sieg den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Mit dem Remis im Salinental beendete der VfL nach zuletzt vier Niederlagen in Folge aber zumindest seinen Negativlauf. Für die Bad Kreuznacher war es bereits die vierte Begegnung, die mit einem 3:3 endete. VfL-Spielertrainer Kevin Saar zeigte seine Torjägerqualitäten und markierte zwei Treffer für sein Team (6., 19.). Atakan Celik (25.) und Ghiyasudin Ahmadzai (42.) glichen für die Salinental-Auswahl aus. Hasan Demiral brachte den VfL erneut in Front (75.), wurde aber wenig später zum tragischen Helden und traf ins eigene Tor (84.).

SG Wallhausen/Dalberg/Argenschwang – TuS Hackenheim II 6:1 (4:0). „Ein verdienter Sieg. Wir haben gut angefangen, und nach dem 3:0 wusste man, in welche Richtung das Spiel geht“, gab SG-Trainer Toni Heeg zu Protokoll. Die ersatzgeschwächten Gäste hatten den Wallhäusern, die ihr Heimspiel auf den Sommerlocher Kunstrasen verlegt hatten, nicht viel entgegenzusetzen. Die Torfolge: 1:0 Sebastian Barth, 2:0 Eigentor, 3:0 und 4:0 Steffen Tonn, 5:0 Barth, 6:0 Nino Bösel, 6:1 Lahim Krasniqi.

TuS Winzenheim – SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg 0:5 (0:2). „Der Dreier war auch in der Höhe verdient. Wir hatten über die gesamte Partie keine größeren Probleme“, sagte SG-Trainer Frank Reichert. Ein Eigentor sowie ein Treffer von Dominik Benz brachten die Spabrücker schnell auf die Siegerstraße. Nach dem Pausentee stellten Tom Craß, Leon Leister und Robin Griesang den 5:0-Endstand sicher. le

Fußball-B-Klassen (E)
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Südwestdeutscher Fußballverband (SWFV)
Auf ihn kommt es am Sonntag an: David Holste (rechts) muss sich in die Angriffsversuche des Tabellenführers SV Morlautern werfen und die Abwehr der SG Hüffelsheim/Niederhausen organisieren. Foto: Klaus Castor

Landes-/Verbandsliga

Bezirksliga Nahe

A-Klassen

B-Klassen

C-Klassen

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Regionalsport
  • Newsticker
  • Lokalticker